Posts Tagged ‘kirk franklin’

Gospelkirchentag zum zweiten Mal in Karlsruhe

Saturday, September 29th, 2018

Die Freude war natürlich groß dass der Gospelkirchentag am Wochenende 21 bis 23. September 2018 zum zweiten Mal in Karlsruhe stattfand. Diesmal stand der unter dem Motto “gonna get better” – es kann nur besser werden.  Auf die Idee ist man gekomnmen als man einfach mal reflektiert hatte was man denn ständig so mitbekommt. Ausschreitungen in Chemniz, häftige Proteste mit starkem Polizeieinsatz im Hambacher Forst (im westfälischen Braunkolerevier) bei dem sogar der Tot eines Journalisten zu beklagen war, der immer noch andauernde Konflik in Syrien oder aber  die Probleme durch den Klimawandel, die nicht zuletzt zu Dürre in Mittelafrika führen.

Sicherlich hätte man es sich sonniger gewünscht, aber die Eröffnungsveranstaltung startete leider im Regen. Gott sei dank hatte dieser dann aufgehört – vielleicht beeinflusst durch jede Menge optimistischer Gedanken. Mitdabei der slowenische Gospelchor “Bee Gesus”, der vorallem durch seinen Akapellagesang und die Imitation diverser Instrumente (quasi Natural 7 in groß) sich einen Namen gemacht hat.

und

Ein besonderes Hightlight bei der Eröffnungsveranstaltung war natürlich der Chor der Nationen. Es handelte sich hierbei um einen Projektchor, der über die Flaggen auf den getragenen T-Shirts symbolisieren sollte “auch wenn man sich sonst nicht versteht und manche sonst unter Rassismus leiden, beim Gospeln sind alles gleich und es gibt da keinen Rassismus”.

Nachdem die Eröffnungsveranstaltung zu Ende war startete die Gospelnacht mit Konzerten in verschiedensten Locations in ganz Karlsruhe sowie der näheren Umgebung. So begann der Abend in der Erlöserkirche mit einem Auftritt des Gospelchors Golden Harps aus Lahr, der erst im letzten Jahr sein 20jähriges Bestehen gefeiert hatte. Da für mich die Kirche nicht ganz leicht zu finden war, hatte ich davon leider nur 1/4 mitbekommen.

Foto: Gospelradio.de

Für mich war es nicht leicht bei der Gospelnacht die Erlöserkirche zu verlassen als nach den “Colours of Gospel” aus Mainz

dann “Gospel N’ Harmony” aus Paris drann waren. Da hatte ich dann gedacht dasss ja so gewuppt wird, dass die Kirche explodiert. Wie ich einem Beitrag von Gospelradio.de entnehmen konnte hatten diese allerdings auch Gospel aus ihrem Land oder in französischer Sprache dabei gehabt und so wusste man dann wieder woher der Chor eigentlich kommt. Es kam schon der Verdacht auf, dass man sich in einer Gospelkirche in Harlem befinden könnte.

Foto: Gospelradio.de

Eine riesen Ehre war es für den Sofia Gospel Choir zum ersten Mal beim Gospelkirchentag dabei zu sein. Beim Recherchieren über diesen bulgarischen Chor fand ich nämlich heraus, dass für die Sänger solch eine weite Reise gar nicht selbstverständlich ist. Neben einem Gospelchor aus Paris war auch der Longfield Gospel Choir aus Wien dabei.

Am Samstagnachmittag nach dem Masschoirtraining hatte man die Auswahl, ob man einfach in die Innenstadt fuhr auf verschiedenen Openairbühnen in der Innenstadt diverse Gospelchöre zu genießen wie z. B. hier den Stavanger Gospel Choir aus Norwegen

Oder beispielsweise “The Groove Company”, die aus Burladingen kommt auf dem Stefansplatz auf der Bühne der ev. Bank

Daneben wurden wieder zahlreiche Workshops von Bodypercussion über CVT bis hin zu Chorpräsenz angeboten. Abends gab es dann das Galakonzert, dass neben den bekannten für die Creative Kirche arbeitenden Musiker auch einen Auftritt von Hezekiah Walker und nicht zuletzt von  dem Gospelkünstler und mehrfachen Grammygewinner Kirk Franklin. Die Meinungen zum Kirk Franklin-Konzert unterschiedlich. Mir selbst hatte es natürlich sehr gefallen, weil es viel tanzbare Musik dabei war und ein paar Songs darunter, die ich zum  Glück kannte. Hätte mir natürlich auch Songs wie “Brighter Day”, “He can handle ist”, “He’s able” gewünscht. Es kam auch Kritik, dass es stark an Michael Jackson erinnern würde. Aber halt jedem das Seine, Geschmecker sind schlichtweg unterschiedlichg.

Was hat der King of Gospel mit Karlsruhe zu tun?

Tuesday, April 24th, 2018

Ich hatte wirklich zwei mal hinschauen müssen als die Creative Kirche verriet, wer denn jetzt Verträge für das Galakonzert beim Gospelkirchentag unterschrieben hatte. Viele hatten vielleicht innerlich den Wunsch gehabt, aber das Kirk Franklin 2018 nach Karlsruhe kommen würde, damit hat wohl keiner gerechnet.

Aber so wie ich es bei Hezekiah Walker gemacht hatte, sollte ich den Künstler Kirk Franklin vielleicht erst einmal vorstellen und auch warum ich ihn den King of Gospel nenne. Kirk Franklin wurde Ende Januar 1970 in Fort Worth, im amerikanischen Bundesstaat Texas geboren. Er wuchs bei seiner Großtante auf und erhielt bereits ab seinem 4. Lebensjahr Klavierunterricht. Ähnlich wie Michael Jackson, der als kleiner Junge bereits Frontsänger bei den Jackson Fives war, wurde er im Alter von 11 Jahren als er bescheiden in einem Kirchenchor mit seinen Begabungen entdeckt und durfte da bereits die Leitung des Mt. Rose Baptist Church Adult Choir übernehmen.

Die Aufnahme einer Eigenkomposition des damals 20jährigen Franklin begeisterterte den Gospelchorleiter Milton Bigham so sehr, dass er ihn einlud den Gospelmusic Workshop of America, eine internationale Konvention, die 1967 von Rev. James Cleveland gegründet wurde, im Jahr 1990 zu leiten.

Fünf Jahre nach seinem Durchstart im Jahr 1993 startete er bereits das Nu Nation-Projekt aus dem Songs wie “Lovely Day”, “He loves me” oder auch ursprünglich von Bill W. geschrieben “Lean on me”.

Die schon bekannteren Stücke wie “Brighter Day”

sowie

“Hosanna” stammen allerdings von seinem Album “The rebirth of Kirk Franklin”,  das erst im Jahr 2002 rausgekommen ist.

Auch in dem Film “The Gospel”,

Inhalt des Films ist die Würdigung von David Taylors Vater, der an Prostatakrebs leidet und daran stirbt. Ihm zu Ehren schafft er es ein Gospelkonzert zu organisieren. Nach heftigen Turbolenzen glätten sich jedoch die Verhältnisse mit David Taylor und dem Pastorennachfolger was seinen Vater angelangt und es gibt Klarheit und auch neue Offenbarungen. Hier hatte Kirk Franklin neben dem Titel “He reigns” auch Titel wie “Now behold the lamb”

Kann durchaus sein, dass Kirk Franklin bei der Gottesdienstszene Einfluss genommen hat und es bewußt wollte, dass der Gospelchor seinen Song “Now behold the lamb” singt. Es kommt in einer Textstelle in der Lyrik vor, dass das Lamm in Sünde geboren wurde und an einer anderen Stelle wird an die Stelle erinnert “Lamm Gottes, das Du hinwegnimmst die Sünde der Welt”.  Und vermutlich ist das nach Vorne kommen ein symbolischer Akt, der verdeutlichen soll. “Hey, auch Du kannst Dich frei machen – trau Dich einfach”.

Kirk Franklin ist mehrfacher Grammygewinner.

Mit verschiedensten Künstlern hat Kirk Franklin bereits zusammen gearbeitet. Obiges Video zeigt beispielsweise einen Titel, der mit Steve Wonder zusammen entstand.

Mit Whitney Houston wurde zusammen gearbeitet, selbst mit U2-Sänger Bono.

Und auch dieses Video beweist, dass auch mit anderen Gospelgrößen wie Yolanda Adams, Donnie McClurkin und Shirley Caesar bereits zusammen gearbeitet und gemeinsam aufgetritten wurde.

Gospel von der Baar im Markgräfler Land

Friday, May 6th, 2016

Freude ist ihr Programm. So beschreiben sich die etwa 40 Sängerinnen und Sänger vom Gospelchor “Voices of Joy” aus Villingen-Schwenningen selbst. Ihr Repertoire überwiegend der Blackgospel von Kirk Franklin und den amerikanischen Gospelgrößen. Allerdings es tauchen auch bekannte Komponisten aus Dänemark, Schweden und Norwegen wie Hans-Christian Jochimsen, Joakim Arenius und Tore W. Aas auf.

Wenn man sich so auf der Homepage des Chores umschaut, dann stellt man fest, dass der Chor durchaus häufig auftritt. Allerdings ist es nicht nur auf den Bereich Baar und Heuberg beschränkt. Wenn man genauer hinschaut, dann entdeckt man schon mal Konzerte in Köln und München. Zuletzt war der Chor im südwestlichen Dreiländereck in Steinen im Wiesental zu erleben.

Blättert man so durch die Homepage des Chores, so stellt man fest, dass der Chor durchaus gerne unterwegs ist. Im Jahr 2016 hatte er bereits ein Konzert in Bad Dürrheim gegeben und hatte auch schon mit dem Landesgospelchor von Baden-Württemberg Gospelicious ein Konzert gegeben. Konzerte in Neu-Ulm, München und anderen größeren Städten runden die Reiseaktivitäten ab.

Im April 2016 gastierte der Chor in der evangelischen Freikirche in Steinen im Wiesental. Auf ihrem Flyer zum Konzert erwähnte auch der Chor seine fünfköpfige Band.

Kirk Franklin – Hintergründe zum Titel I smile

Wednesday, November 13th, 2013

Frisch in einem Gospelchor im schweizer Riehen bei Basel anfangen, konnte ich gleich diesen Titel lernen. Schnell sagte mir die Botschaft, dass man viele Dinge in seinem Leben mit einem Lächeln begegnen kann. Mitunter hilft es in verschiedenen Situationen auch über Geschehnisse hinwegzusehen und sich wieder motiviert zu fühlen.

Heute ist ein neuer Tag, aber es gibt keine Sonne.
Nichts als Wolken, und es ist dunkel in meinem Herzen
und es fühlt sich wie eine kalte Nacht.
Heute ist ein neuer Tag, wo mein Himmel blau ist
Wo ist die Liebe und die Freude, die du mir versprochen hast
Sag mir, dass es in Ordnung ist.

(Ich werde ehrlich sein)
Ich gab fast auf, aber eine macht, die ich nicht erklären kann,
fiel vom Himmel wie eine Dusche jetzt.

(Wenn ich daran wie viel besser denke ich werde wenn alles vorbei ist)
Ich Lächeln, obwohl ich verletzt sehen, dass ich Lächeln,
Ich weiß, dass Gott arbeitet, so dass ich Lächeln,
Obwohl ich hier für eine Weile gewesen (was machst du?)
Ich Lächeln, Lächeln…
Es ist so schwer zu schauen, wenn Du unten warst.
Sicher würdest Du es hassen, sehen wie Du aufgibst
Du siehst so viel besser, wenn du lächelst, so Lächeln.

Heute ist ein neuer Tag, aber es gibt keine Sonne.
Nichts als Wolken, und es ist dunkel in meinem Herzen,
und es fühlt sich wie eine kalte Nacht an.
Heute ist ein neuer Tag, aber sag mir, wo ist mein blauer Himmel,
Wo ist die Liebe und die Freude, die du mir versprochen hast
Sag mir, dass es in Ordnung ist.

(die Wahrheit ist)
Ich habe fast aufgegeben, aber eine Macht, die ich nicht erklären kann (der Heilige Geist-Macht, yo)
fiel genau jetzt wie eine Dusche vom Himmel.

Ich Lächeln, obwohl ich verletzt sehen, dass ich Lächeln,
Ich weiß, dass Gott arbeitet, so dass ich Lächeln,
Obwohl ich eine Weile schon
Ich Lächeln, Lächeln…
Es ist so schwer zu schauen, wenn Sie unten waren.
Sicher würde es hassen, sehen Sie jetzt aufgeben
Du siehst so viel besser, wenn du lächelst.

Lächeln… für mich
Du kannst nur… für mich lächeln.
Lächeln… für mich
Du kannst nur… für mich lächeln.

Ohohoh, du siehst so viel besser bei,  Denen
Ohohoh, du siehst so viel besser bei, Denen
Ohohoh, du siehst so viel besser bei, Denen
Ohohoh, du siehst so viel besser bei, Denen
Ohohoh, du siehst so viel besser bei, Denen
(und während Du wartest)
Ohohoh, du siehst so viel besser bei, Denen
(und gleichzeitig betest Du)
Ohohoh, du siehst so viel besser bei, Denen
(Schau in den Spiegel)
Ohohoh, du siehst so viel besser bei, Denen
(vergessen)
Du siehst so viel besser, wenn du lächelst

Ich habe fast oben, aber eine macht, die ich nicht erklären kann (aber der Heilige Geist macht, yo)
fiel vom Himmel wie eine Dusche jetzt.

Ich Lächeln, obwohl ich verletzt sehen, dass ich Lächeln,
Ich weiß, dass Gott arbeitet, so dass ich Lächeln,
Obwohl ich eine Weile schon
Ich Lächeln, Lächeln…
Es ist so schwer zu schauen, wenn Sie unten waren.
Sicher würde ungern sehen Sie jetzt nicht aufgeben.
Du siehst so viel besser, wenn du lächelst.
Also Lächeln.

Ohohoh (Dallas), du siehst so viel besser bei, Denen
Ohohoh (New Orleans), du siehst so viel besser bei, Denen
Ohohoh (Clevland) du siehst so viel besser bei Denen
Ohohoh (Detroit), du siehst so viel besser bei, Denen
Ohohoh (Philay), du siehst so viel besser bei, Denen
Ohohoh (Jersey), du siehst so viel besser bei, Denen
Ohohoh (L.A) du siehst so viel besser bei Denen
Ohohoh (alle meine Leute sagen), du siehst so viel besser bei, Ihnen
Lächeln…

Siehe, ich möchte nicht nur Sie glücklich sein
weil Sie etwas passiert haben müssen.
Ich möchte, dass du Freude haben
weil kann nicht niemand wegnehmen, die Sie.
Ich sehe dich.. LÄCHELN!!

Die Frage, die bleibt ist “warum lächele ich eigentlich”

Kirk Franklin äußert selbst zu seinem Song, dass dieser ein Titel ist, der die innere Freude ausdrücken soll. Freude, die man erlangt hat, weil man etwas, was einen sehr belastet hat überwunden hat. Direkt in dem Makingof-Video spricht er ein Gebet und mit Sicherheit steckt auch ein Gebet in diesem Song. Man dankt Gott, dass man wieder glücklich sein darf.

Was Kirk Frankin in den Song rausarbeiten wollte ist, dass manche Menschen sich einfach down fühlen und den Glauben an sich verloren haben.Er möchte ganz gerne, dass diese Menschen wieder lächeln können. Aber woran liegt das, dass Menschen unterschiedlich empfinden. Vom eher wissenschaftlichen Gesichtspunkt her beleutet diese Interviewproduktion von Bibel-TV das Thema

Hier wird herausgearbeitet, dass wie man Dinge erlebt mehr von der Seele her kommen und das dies faktisch nicht mehr mit dem Verstand zu tun hat, die über das Gehirn erfolgt.

Vieleicht wesentlich besser nachvollziehbar ist das Gefühl wieder lächeln zu können ist das Erlebnis des Interviewpartners, der jetzt Streetworker ist, allerdings zuvor selbst drogenabhängig ist. Das Glück für ihn war wohl, dass er einen höheren Geldbetrag gefunden hatte, den er eben nicht behalten hatte, sondern ehrlicherweise abgegeben hatte. Sicherlich hätte manch ein Drogensüchtiger diesen Betrag gehalten, um seine hohen Schulden begleichen zu können. Ihm wurde dann anderweitig geholfen und ihm auch eine neue Perspektive gegeben. In dem Interview erzählt er sehr genau wie den drogensüchtigen Jugendlichen entwöhnt werden und wie vorallem deren Willen neu anzufangen gefördert wird und sie wieder in ein gutes Leben zu bringen, das denen auch neue Hoffnung bietet.

Golden Harps gaben Adventskonzert für den Förderverein krebskranker Kinder, Freiburg

Sunday, December 9th, 2012

Inzwischen seit über 30 Jahren gibt es schon den Förderverein für krebskranke Kinder in Freiburg. Klein hatte es wie immer angefangen. Waren es 1980 gerademal die Anmieutung von Zimmern und die Übernahme von Personalstellen der Kindertumorstation der Freiburger Uniklinik gewesen. Es sollte allerdings mehr entstehend und so wurden Elternwohnung für die krebsleidenden Kinder geschaffen und mehr noch die Krebskinderstation erhielt einen Neubau, es wurde ein Elternhaus geschaffen, das später auch noch erweitert wurde.  Die Kinderonkologie besteht an der Unikinderklinik erst seit 2005 und der Förderverein ist vorallem auf den MRT ganz solz, der dank des Vereins im Jahr 2007 angeschafft wurde und den Ärzten in der Kinderklinik für die Kinder schonende Untersuchungen ermöglicht.

Es gibt aber da noch viel zu tun und das sagten sich auch die Goldenharps bei der Planung des Benefizkonzertes. Die Zelltherapie ist z. B. noch relativ neu und bestimmt auch ein Bereich, der in der Krebsforschung noch weiter ausgebaut werden kann.

Die World of living – so dachte sich die Fertighausfirma Weberhaus ist es doch ganz nett eine Parklandschaft anzulegen, in der man in entspannter Atmosphäre mal ihre Häuser besichtigen könnte und zugleich noch ein besonderes Erlebnis hat. Denn es gibt unter Anderem ein Baumhaus zu bestaunen und ein Restaurant. Aber auch Tagungen und Veranstaltungen sind dort möglich. Eine solche, den Kolumbussaal nutzten die Goldenharps für ihr Benefizkonzert

Und auch in diesem Jahr versuchten die Goldenharps einen gekonnten Mix aus Blackgopsel und modern arrangierten Advents- und Weihnachtsliedern zu kreieren.

Darunter auch ein bisschen Klassik, nämlich Händel. Zugegeben auch dieser Titel “For unto us a child is born” mit Rapeinlade und kackigem Sound, doch etwas anders wie man es vielleicht von eim Choral her gewohn wäre.

Die Goldenharps sind aber auch für modernen, also den contemporary Blackgospel bekannt. Einer dieser Größen ist Kirk Franklin und so durfte der Titel “Lovely Day” natürlich nicht fehlen.

Ebenfalls ein fester Teil im Repertoire der Goldenharps sind Titel vom Oslo Gospel Choir. Man kann es kaum besser ausdrücken, aber ich denke genau dieser Titel ist eigentlich eine Selbstbekenntnis von jedem Gospelsänger “darum singe ich schlichtweg”. Und Tore W. Aas hat dem einfach einen englischen Titel verpasst “That’s why I sing”.

Golden Harps gaben Benefiz-Gospelkonzert zugunsten des Hospizvereins Offenburg

Monday, November 19th, 2012

20 Jahre, auf die sie stolz sein können. Wer der der Hospizverein Offenburg

Um extrem schwierige Lebensphasen, darum möchte sich der Hospizverein in Offenburg kümmern und diesen Entschluss fasste er bereits vor 20 Jahren. Würdevoll sterben zu können und dies nicht einsam und verlassen in einem Krankenhauszimmer, dafür stehen viele Hospize. Hier wird sich um schwerste Erkrankungen, die häufig unheilbar sind gekümmert und mehr noch es wird versucht diese Menschen wieder in den normalen Alltag zurückzuholen.

Der Hospizverein bietet auch Vorbereitungskurse für eine ehrenamtliche Arbeit im Hospiz an. Am 27.11. startet hier der nächste Kurs, der am 16.04.2013 endet

Über Golden Harps – mögliche Titel

Ain’t No Mountain High Enough

Praktisch ein Ohrwurm, den die Golden Harps auch immer wieder gerne singen, weil er zum einen flott, mitunter tanzbar und eben dank Sister Act2 wieder richtig bekannt wurde. Kaum jemand weis, dass der Titel eigentlich eine schon ältere Disconummer ist, die von Diana Ross stammt.

Von Edwin Hawkins denkt man eigentlich weniger, dass er auch Worshipsongs komponiert hat, stammt von ihm doch der Klassiker “Oh happy day” und ein ähnlich alter Song “To my father’s house”. Allerdins “Give us peace” ist ein solcher Song, der zum Teil Elemente enthält, die dem Titel ein souligen Charakter verleihen.

Schon etwas rockiger klingt hier der Gospel “Open the eyes” vom Oslo Gospel Choir. Allerdings gibt es eine ähnliche Version auch vom Michael W. Smith.

Schon ruhiger wirkt hier der Titel “You are holy”. Allerdings ist der nicht ganz einfach, da hier Männer und Frauen dann unterschiedliche Texte singen müssen

Aber nicht nur Songs aus Sister Act haben die Golden Harps in ihrem Programm. Auch andere Ohrwürmer oder Titel aus dem Bereich Blackgospel gehören zu ihrem Repertoire

Das “Higher and higher” dürfte beispielsweise aus dem Blockbuster “Ghostbusters 2″ bekannt sein. Auch verschiedene Titel von Kirk Franklin, Mary & Mary

In Hospizen gibt es häufig ehrenamtliche Mitarbeiter. Aber mitunter erwartet man einfach, dass entsprechende Interessenten zu solchen Aufgaben schlicht geeignet sind. Doch welcher Neuling ist gleich in der Lage aus dem Stand heraus eine Trauerbegleitung zu machen, die Bedürfnisse von Sterbenden zu verstehen und entsprechend einfühlsam auch ein Gespräch führen zu können.

Ihre Ansprechpartnerin ist Sophie Warning, Tel. 0781 – 26644.

Kirk Franklin – Hintergründe zum Titel I am

Sunday, August 5th, 2012

Als ich einfach mal nach Kirk Franklin recherchiert hatte bin ich auf dieses Video gestoßen, das aus seinem aktuell produzierten Album stammt und eine simple Botschaft im Titel trägt “Ich bin”.

Um die Nobodies, zu dem zu verlassenen
Wer nicht in den Schmerz sehen konnte war der Plan
in die Vergangenheit blickend, Herr, kann ich dafür danke sagen
Nun lasse mich Dir sagen, wer ich bin

Wie geht es dir?
Ich bin ein Sünder
In Sünde geboren und im Übeltun geformt
Jetzt glaube ich nicht, wer ich war, aber immer noch nicht was ich sein werde
Du fandst mich und gabst mir Deinen Namen und
Dinge, die ich auf  Wunsch verändert habe, sondern
Im Inneren wirst Du sehen, dass es noch Stücke gebrochen hat
Tief in mir erreicht Du diese  (Hallo)

Wie geht es dir?
Ich bin ein Bettler (das bedeutet, dass ich bin)
Verzweifelt nach mehr
Ich hunger auf Deine Wahrheit
Siehe, ich bin zerbrochen
Obwohl ich falle machst Du möglicherweise noch  alles neu
Du sprichst, den Sturm, es gehorcht und ist gegangen das Gewicht der Fehler und
Obwohl Du mich heiltest kannn ich Dich weiterhin noch fühlen, sehe Dich eng, und siehst Du (whoa)

[Chorus:]
Ich bin so weit weg vom perfekt sein
Ich dachte, dass das Leben wertlos war
Bis Du mir zeigtest, wer ich bin
Nicht hier aus versehen
Kein Glück, nur Gnade
Ich bin auf meinem Weg zur
Wer bin ich (nicht wer ich war), ich bin (verziehen und geliebt)
Ich bin (geheilt durch Dein Blut), ich bin (ja)
Gott sei Dank ich bin (noch geändert werden)
Ich bin (mir helfen sagen), ich bin

Wie geht es dir?
Ich bin ein Gewinner (es war nicht einfach)
Ich habe ein paar verloren und lebe. Er klopfte mir auf die Knie
Aber jetzt stehe ich (Halleluja)
Nicht durch meine Macht, sondern Dein Leben in mir (genau wie Sie, ich habe durchgelaufen)
Auch durch die Jahreszeiten und Änderungen (keine Träne)
Keine Träne ist jemals verschwendet worden
Noch missverstanden, es funktionierte für meine
jetzt schauen und sehen
Ich bin nicht die alte mich aber immer noch
(Ich bin nicht die alte mich aber immer noch)

[Chorus:]
Ich bin (ich bin) so weit weg vom perfekt sein
Ich dachte, dass das Leben wertlos war
Bis Sie mir zeigte, wer ich bin (nicht vergessen Sie sind)
Nicht hier aus versehen (ja)
Kein Glück, nur Gnade
Ich bin auf meinem Weg zur
Wer ich bin (jetzt genannt dein Sohn), ich bin (vergeben was ich getan habe)
Ich bin (vergeben was ich getan habe), ich bin (ja)
Gott sei Dank ich bin (versiegelt von deiner Gnade)
Ich bin (immer noch hier, helfen Sie mir sagen), ich bin

[Bridge:]
Hier und ich bin näher, Lob ist jetzt stärker
Stand zu befürchten, durch den Glauben bin ich immer noch hier
Konnte nicht gehen weg, Liebe sagte heute nicht
Mal habe nicht gesehen, was Gott für mich hat
Den Schmerz und die Lügen, durch den Schmerz, durch die Nacht
Schrie und rief ich aber immer noch ich überlebte

[Chorus:]
Ich bin so weit von perfekt
Ich fand Leben wertlos (ja, Gott)
Bis Du mir zeigtest, wer ich bin (ich bin)
Nicht hier aus versehen
Kein Glück, nur Gnade
Ich bin auf meinem Weg zur
Wer bin ich (und alle von Ihnen), ich bin (ich bin in dich verliebt)
Ich bin (hier, Sie anzubeten), bin ich (Jesus)
Gott sei Dank bin ich (bereit, näher zu sein)
Ich bin (fertig höher gehen), ich bin

[Chorus:]
Ich bin so weit vom perfekt sein (bisher)
Ich fand das Leben wertlos (ja)
Bis Du mir zeigtest, wer ich bin (aber Sie mir zeigte)
Nicht hier aus versehen (danke)
Kein Glück, nur Gnade (danke)
Ich bin auf meinem Weg zur
Wer bin ich (ich schäme mich nicht), ich bin (sehen Sie, ich bin nicht das gleiche)
Ich bin (ich bin loslassen des Schmerzes), ich bin (ja Lord)
Gott sei Dank bin ich (mehr als das, was Sie sehen)
Ich bin (noch nicht was ich sein werde),

Vielen Dank
Du hast mich nicht aufgegeben, während ich noch dabei war
Halleluja Gott dass man sehen kann, was ich nicht sehen konnte
Vielen Dank

Als Kirk Franklin mit seiner Band den Song produzieren wollte, gab er seinen Mitstreitern eine Botschaft mit auf den Weg. Die Hoffnung und der Glaube kann etwas Positives an sich haben.  Man sollte versuchen eine Gemeinschaft zu bilden. Eine Art Kirchengemeinde, um den Glauben an Gott gemeinsam leben zu können und diesen auch weiterzuverbreiten.

Es mag vielleicht sein, dass du mit deiner Zuversicht haderst. Gott hilft Dir aber, wenn du an ihn glaubst. Und Gott hilft dir in jedlicher Situation, in der du dich gerade befindest. Ob dies daheim mit deiner Ehefrau oder Deinem Ehemann ist oder wenn du dich so wie jetzt gerade in einem Studio befindest. Es ist nicht viel was dir Gott gibt, es ist nur die Zuversicht. Aber gerade diese macht dich stark. Aber Du geht dann nicht mehr alleine durch die Welt. Es wandelt dich und du weist, dass immer jemand an deiner Seite ist. Das ist ja eigentlich auch das was die Bibel bereits aussagt, die Verbindung zu Gott ist auch die Kraft und Energie, die Du spürst. Und zwar woimmer du dich gerade aufhälst. Woimmer du auch gerade unterwegs bist. Wenn Gott dir etwas sagt, dann ist es nicht böse gemeint, sondern es ist häufig auch ein Ratschlag. Oftmals auch etwas, was du direkt umsetzen kannst.  Die Frage ist nicht groß zu überlegen, sondern sie ist wie gestalte ich mein Leben, dass ich glücklich sein kann. Die Lebenssituationen können teilweise so traurig sein und auch so unterschiedlich, aber so unterschiedlich die Situationen auch sind – Gott nimmt dies auf  und er ist für Dich da. Die Kernaussage in dem Lied ist, wenn Du ihn gefunden hast, er zeigt dir wo du stehst und wie du dein Leben weiter leben kannst. Gott bringt dir den Tag.

Des weiteren bringt Kirk Franklin das Beispiel mit Jesus Abendmal. Hier stellvertretend mit Paulus. Er kam an den Tisch. Erinnere Dich daran. Viele vergessen das schnell oder sie erinnern sich erst wieder daran, wenn ihnen was schreckliches wiederfährt. Gott fragt nicht ob du was falsch gemacht hast, er sagt einfach dass man an seinen Tisch kommen soll. Das sollte man sich vielleicht sogar mal aufschreiben. Du kannst mit all deinen Sorgen und all dem, was du gerade tust an den Tisch kommen. Du kannst dabei singen, du kannst tanzen, du kannst gerade eine wichtige Rede in einem Meeting halten oder vielleicht auch gerade bei einer aufwendigen Forschungsarbeit dich befinden – mit dem wo du dich gerade mit beschäftigst kannst du an seinen Tisch kommen. Das Problem ist nur, dass viele es als Unterbrechung betrachten und es ist in dem Moment auch ein Lebenswandel. Man erfährt etwas.  Warum plötzlich ein Break in unserem Leben passiert ist, weil wir plötzlich verwandelt werden. Wir merken wie der Geist Gottes sich in unseren Körper einnistet.  Die Frage ist nicht wie wie vorher gelebt haben, ob wir immer in die Kirche gegangen sind, ob wir überhaupt gläubig waren oder was auch immer. Man kann die ganzen Fehler, über die man gerade grübelt einfach mal sein lassen. Wir können einfach sagen, wir sind jetzt verwandelt worden – wir haben Gottes Kraft erfahren. Es ist jetzt auch unwichtig, ob wir in der Bibel davon gelesen haben oder von irgend einem Geistlichen das eingetrichtert bekommen haben, dass wir jetzt erlöst sind. Wir haben plötzlich selbst den heiligen Geist erfahren.  Wir haben so vorallem unsere eigene Erfahrung gemacht und das ist doch viel wichtiger.  Wir hinterfragen das aber allzuoft wie wir denn zu dem gekommen sind. Wir leben in der materiellen Welt und möchten immer gerne etwas begreifen können. Wir haben soviele Fragen an uns, warum befinde ich mich in diesem Raum, warum existiere ich überhaupt. Bevor wir uns all diese Fragen stellen, sollten wir uns fragen, ob wir nicht schonwieder an uns zweifeln und uns fragen möchten, ob wir jetzt wieder etwas falsch gemacht haben. Es ist der selbe Mensch, der uns an uns selbst zweifeln lässt, aber es ist auch der, der uns sagt, ich bin bei dir und ich zeige dir, wie du weiterkommst.

Aber Gott freut sich auch, wenn man Fragen stellt. Wenn man Fragen an ihn stellt oder wenn man versucht sich selbst zu verstehen. Was man sich einfach sagen soll, ich bin da, ich bin wer ich bin und das ist nicht blos ein Wunschtraum. Vielleicht hatte ich früher entsprechende Wünsche gehabt, aber ich stehe jetzt hier und ich habe etwas erreicht. Zumindest, dass ich jetzt hier stehe.

Oftmals fragen wir uns leider, was hätte alles sein können. Fragen wir uns lieber was jetzt ist und realisieren den Augenblick. Der Punkt auf den Kirk Franklin raus möchte ist, dass alles was in seinem eigenen Leben sich zugetragen hat auch das auf was man selbst hingestrebt hat und häufig sind es auch die guten Dinge, die man erreicht hat.  Man hat dies alles selbst ereicht und es wurde einen nicht vor die Füße gelegt.  Was Gott eigentlich nur mit dir macht ist, dass du dich selbst erfährst, mehr macht er eigentlich nicht mit dir. Was keiner von uns kann ist Erfahrung einfach überspringen. Man sammelt immer Erfahrungen. Gott sagt, dass du nicht einfach gehen kannst. Du machst deine Erfahrung und die macht dich auch aus.

Fetz Domino geben Kurzkonzert in der Karlsruher Gospelkirche

Friday, May 18th, 2012

“Für den Herrn zu fetzen, das ist was wir lieben” – so drückt sich der rennomierte Gospelchor aus dem Raum Karlsruhe gerne aus.  [noch ein paar weitere Details zum Chor] . Nebenbei sei zu erwähnen, dass sich der Chor auch gerne für Hochzeiten oder Firmenfeiern buchen lässt.

Fast jeden Monat ist der Chor jeweils 2 x zu hören, denn um die 20 Auftritte sind es schon pro Jahr, die Fetz Domino jährlich geben. Und dass die Häuser in der Regel ausverkauft sind versteht sich von selbst. Bei dem tollen Mix aus Titeln von Kirk Franklin, Fred Hammond, Kurt Carr, aber auch Donnie McClurkin, Andrea Croach und sogar Tore W. Aas gibt es sowohl mitreißende sowie gefühlvolle und emotionale Gospel.

Der Chor verfügt zudem über ein gut ausgestattetes Licht- und Tonequipment, dass gerne auch an andere Chöre vermietet wird. Neue Gospelsänger sollte man recht früh beginnen einzufangen. Das haben auch die Fetz Domino erkannt und deswegen gibt es auch den Kindergospelchor Fetz Dominis.

Am Sonntag sind die Fetz Domino um 18:00 Uhr bei einem Kurzkonzert in der Gospelkirche Karlsruhe, wie die Markuskirche am Yorkplatz inzwischen genannt wird, zu hören. Der Eintritt am Abend ist frei.

Fetz Domino, Karlsruhe braucht Dich als musikalischer Leiter

Thursday, April 12th, 2012

Auf 20 Jahre hätte der mitreißende Gospelchor aus Karlsruhe stolz sein können. Und wenn man sich

Video ansieht, dann kann der Chor sich durchaus sehen lassen. Professionell mit Einzelmikros wird gesungen. Sie selber beschreiben sich als quietschvergnügter Gospelchor, der es liebt die Musik so rüber zu bringen, dass sie so richtig in Arme, Beine und den ganzen Körper geht. “Für den Herrn fetzen wir doch gerne mal”.

Durchaus 12 und mehr Konzerte im Jahr gehörten da zur Tagesordnung und hierbei egal ob in einer Sporthalle oder auch Openair. Inzwischen für die Sängerinnen und Sänger auch ganz klar, eigene sechsköpfige Band als auch technisches Equipment, das der Chor auch gerne mal an andere Chöre oder für sonstige Events vermietet.

“Wir wollen das es wuppt”, so äußert sich der Gospelchor Fetz Domino wenn es darum geht was für Songs in aller Regel bei den Konzerten gesungen werden. Aus dem Grund liebt der Chor besonders die Titel von Kirk Franklin, Andrea Crouch, Fred Hammond, Donnie McClurkin aber auch von Tore W. Aas und anderen amerikanischen Gospelgrößen.

Jetzt stellt sich allerdings für Fetz Domino, der inzwischen auch einen Kinderchor, die Fetz Dominis hat die Frage, wer fordert sie jetzt heraus, denn im Moment haben sie keinen Chorleiter.

Fetz Domino sucht derzeit nach einer Persönlichkeit, die bereits Erfahrung mit Gospelchören hat und die Sängerinnen entsprechend bei dem Einstudieren neuer Gospel begleiten kann. Beim Gospel kann man eigentlich nicht vom klassischen Dirigieren sprechen, da es dort durchaus Elemente wie Vamps, Harmoniewechsel und ähnliches gibt wo man die Dinge, die zu beachten muss nur entsprechend gut vermitteln muss. Auch verhält es sich so, dass es zu vielen Gospeln, gerade die Titel von Donnie McClurkin, Kirk Franklin, Fred Hammond u. Co. einfach keine Noten gibt. Das heisst, der Chorleiter sollte durchaus Spaß beim Arrangieren haben als auch sich einfach mal durch ein mp3 durchhören und dies so aufbereiten zu können, dass es mit einem Chor gesungen werden kann.

Meiner Meinung nach brauch ein Gospelchorleiter einfach das gewisse Gespür für Songs, die beim Puplikum entsprechend gut ankommen. Ich habe da auch schon Chorleiter erlebt, die z. B. zu einem “Draw me close” schlichtweg gesagt haben “Der Song wuppt nicht”. Hier liegt es eben am Chorleiter das herauszufinden, oder sich zu sagen, aus dem kann man durchaus was machen, wenn man hier und da vielleicht gewisse Feinheiten in Dynamik und die Art und Weise wie man singt entsprechend herausarbeitet.

Und es ist dir ein echtes Anliegen, die befreiende Botschaft von der Liebe Jesu unters Volk zu bringen?

Hans-Christain Jochimsen hat es nach meinem Gefühl mal ganz treffend vormuliert. “Wenn man auf der Bühne steht, dann sagt man sich einfach, man kann den Text in und auswendig, die Melodie kann man im Schlaf. Was jetzt nur noch wichtig ist, wie erzähle ich dem Puplikum die Geschichte so, dass diese damit identifizieren können”.  Das heisst also wie setze ich die Dynamik in den Stücken, wo setze ich z. B. auf ein Wechselspiel zwischen Solist und Chor und wie gestalte ich die Choreografie zu den einzelnen Titeln, damit mit den passenden Gestiken das entsprechende Wort noch plastischer vermittelt werden kann.

Aber vielleicht bist Du ja die Frau oder der Herr, der den gewissen Faible dafür hat.

Gedacht ist bei Fetz Domino bislang an einen ehrenamtlichen Chorleiter, der auch Nachfolger vom jetzigen Chorleiter sein soll, der sich im Laufe des Jahres gerne verändern möchte.

Bei The Celebration Gospel Choir hieß es in der Petruskirche Mannheim-Wallstadt aufwachen

Sunday, March 18th, 2012

Der Celebration Gospel Choir aus Mannheim hatte schon einen tollen Erfolg mit Händels Messias in der Quincy Jones-Fassung gehabt.

Mindestens genauso schwungvoll, allerdings nicht mehr auf ein Stück, das eher in der Klassik beheimatet startete der Celebration Gospel Choir sein diesjähriges Programm und hatte nach der Premiere in Viernheim (Hessen) sein zweites Konzert in Mannheim-Wallstadt in der Petruskirche. Das Motto diesmal “Wake up, everybody”

Das recht melodiöse Intro hatte wohl viele der Konzertbesucher fasziniert.  Aber als der Chor mit ihren Stimmen einsetzten merkte man gleich schnell mitgewiegt oder mitgeschnipst wurde, könnte der Titel durchaus in einer Disco bei einer 80er Jahre-Party laufen. Sehr beeidruckend waren auch die teilweise zweistimmigen Soli. Nach dem schwungvollen Einstieg sollte es allerdings erst einmal besinnlicher werden. Der Celebration Gospel Choir ist offensichtlich dem großen Trend gefolgt Lieder von Hans Christian Jochimsen mit ins Repertoire aufzunehmen. Diesen Durchbruch scheint er möglicherweise durch den Gospelkirchentag in Karlsruhe gehabt haben zu dem er den Aktionssong “Let us stand” eigens komponiert hatte. Ein Sahnepart war natürlich das Soli im “Lord hold me” gewesen, bei dem der Solist sein Bestes geben konnte und auch an den verschiedensten Stellen gekonnt über die Grundmelodie improvisiert hatte.

An diesen Gospel sollte sich eine weitere Ballade anschließen, die aus dem Film “Sister Act 2″ bekannt ist. Im Film wird sie allerdings in einem sehr kurzen Ausschnitt angespielt. Lauryn Hill, die in dem Film die aufsässige Rita Watson spielt, hat ihn zusammen mit Tanja Blount (im Film Mitschülerin Tanja) gesungen. Und hier hatte man wahrlich das Gefühl es gibt hier ein Wettstreit wer von den Sopranistinnen, Alt oder Sopran wohl als erstes ihre Augen auf den Spatz bekommen hatte, so sehr hatten sie sich zum Teil in das Miteinander und leicht versetzte Singen reingesteigert.

Wird hier wohl ein bekannter Titel von Rex Gildo gesungen. Nein “Hossa” schaffen sogar die Afrikaner in einem Lied zu singen. Aber genau das bringt irgendwie den Schwung in den afrikanischen Titel, der der Celebration Gospel Choir in der Mannheimer Petruskirche mal bewusst ins Konzertprogramm integriert hatte, um ihren Fassettenreichtum mal zu zeigen und zu zeigen, dass sie nicht nur Blackgospel singen können sondern genau auch afrikanische Titel beherrschen.

Und er regiert doch, irgendwie ging es ohne Kirk Franklin in dem Konzert in der Petruskirche von Mannheim-Wallstadt dann doch nicht. “Ok everybody, dance with me” hieß es vom Solisten und dadrauf ein sattes “O-o O-o O-o O-o” von den Männern. Das war dann offensichtlich der Apell für das Konzertpuplikum gewesen, denn es kaum noch welche, die sich nicht berufen fühlten zu tanzen. Ein früherer Chorleiter hatte immer gemeint “Gospel muss Biss haben” und genauso knackig wurde der Gospel auch gesungen. Entsprechend dazu war die Choreografie gewesen, die dem Song ein abgerundetes Ganzes gegeben hatte.

Aber nicht nur amerikanische Gospelgrößen können mitreißende Titel produzieren, auch Songwriter aus dem europäischen Norden bekommen das hin und diesmal mal nicht Tor W. Aas sondern aus Schweden von Joakim Arenius. Manche nutzen “We pray” sogar zum Einzug, hier war es ein ganz normaler Titel im Konzertprogramm gewesen, der allerdings noch einmal kräftig zum Mitsingen animiert hatte. Immerhin wurde er 2008 am Gospelkirchentag gesungen oder ist bei vielen anderweitig bekannt.