Posts Tagged ‘Voices beim Gospelkirchentag Karlsruhe’

Nordpfalz im Badnerland, genauer Gospelchor Voices (Lorsch) treten bei der Gospelnacht in Karlsruhe auf

Saturday, March 31st, 2018

Vielfältig mag man meinen ist der Gospelchor Voices aus Lorsch, wenn man Medienberichte verfolgt. Denkt man am Anfang Gospelchor, ok, dann wird der wohl schwerpunktmäßig Gospel, Spirituals und vielleicht noch aktuelle Popsongs singen. Aber – da steht ein Gospelchor in der Nazariuskirche in seiner Heimatstadt neben einem Kammerchor uns singen gemeinsam. Beim instrumentalen Zusammenspiel von Klarinette, Trompete, Klavier und mitunter Orgel wohl etwas ganz anderes als gedacht.

Man könnte sagen die Voices aus Lorsch sind gerade erwachsen geworden, wenn man bedenkt, dass sich der Chor erst 1999 gegründet hat. Eingeladen hatte der jetzt immer noch Chorleiter Thomas Adelberger und war richtig platt gewesen als sich direkt 40 Sängerinnen und Sänger gemeldet hatten und sagten “ich will mit Dir gospeln”. Lediglich bei den Männern war wohl durchgedrungen – bei einem kleinen Proberaum, reichen wohl 5 davon aus. Gut, diese Einstellung wurde zur Freude der Frauen verworfen, jetzt sind es etwas mehr Männer. Gewirkt hatte der Chor in der nördlichen Kurpfalz und im südlichen Hessen, vor allem am Odenwaldrand, der hessischen Bergstraße so in den Orten Heppenheim, Bensheim, … und ihrer Heimat, der Klosterstadt Lorsch. Eine wichtige Rolle hatte auch die Opernsängerin Deborah Sasson mit der der Chor bereits ein Konzert gabe. Inzwischen ist der Chor auf die stattliche Größe von etwa 70 angewachsen.

Gospelchor Voices im <strong>Konzert</strong>

Fotorechte: kath. Pfarramt Nazarius, Lorsch

Mitaus für einen  Gospelchor etwas ungewöhnlich wurden schon Konzerte gestaltet. Da spielte sogar eine Oboe mit. Gefühlvolle Balladen wechseln hier durchaus mit klassischen Spiritual oder gar afrikanischen  Song, wie dem Baba Yatu (dem afrikanischen Vater unser) ab.

sogar Popsongs wie dem Earth-Song von Michael Jackson

finden sich im Repertoire des Chors wieder. Ab und an findet man sogar einen deutschen Song und beim “Ein Huhn das fraß…” fragt man sich wie der wohl da reingekommen ist. Vielleicht einfach aus der Motivation aus, leichte Kanons kann jeder singen.

Riesig freut sich der Chor allerdings darauf, dass er im September 2918 die Gospelnacht beim erneuten Gospelkirchentag in Karlsruhe mitgestalten darf und somit in der Badenmetropole wirken kann.