5. Internationaler Gospelkirchentag 2010 in Karlsruhe

Dreitägige Veranstaltung lockt Gospelfreunde aus ganz Europa

Vom 10.-12. September 2010 trifft sich Gospeldeutschland in Karlsruhe. Über 5.000 Teilnehmerinnen und Teilnehmer und mehr als 50.000 Citybesucher werden in der badischen Metropole erwartet, um sich das Who-is-Who der deutschen und europäischen Gospelszene zu erleben. So werden mit dem Opstand Gospel Choir (DK), dem Stavanger Gospel Choir (N) und dem in Deutschland seit vielen Jahren sehr erfolgreichen Oslo Gospel Choir (N) drei skandinavische Gospelexporte live zu erleben sein, ergänzt um einen Auftritt der amerikanischen A cappella-Band “Naturally 7″ beim Galakonzert am 11.09., die bereits einen Nummer-1-Hit in den deutschen Charts hatte.

Als ganz besonderes Highlight des Gospelkirchentags gilt die 1. Ökumenischer Karlsruher Gospelnacht am Eröffnungs- abend des dreitägigen Gospelfestes. 110 Gospelchöre werden an diesem Abend ab 21 Uhr in 28 Kirchen und Veranstaltungsstätten der Stadt auftreten und die Vielfalt der Gospelmusik in 28 verschiedenen Gospelfestivals präsentieren.

Aber der Gospelkirchentag ist weit mehr als der eigene Auftritt und die zahlreichen Konzerte. In zahlreichen Workshops rund um das Thema Gospel werden Impulse für die eigene Gesangskarriere und Chorarbeit gesetzt, im Mass Choir werden hochkarätige Dozenten wie Hans Christian Jochimsen (DK), Helmut Jost (D) und Dieter Falk (D) neue Songs mit allen Sängerinnen und Sängern gemeinsam einstudieren. Ein erhebendes Gemeinschaftsgefühl und Gänsehaut inklusive.

Krönender Abschluss des Gospelkirchentags wird ein ganz besonderer Gospelgottesdienst am 12. September
in der Europahalle mit allen Beteiligten Sängerinnen und Sängern, Künstlerinnen und Künstlern und Landesbischof Ulrich Fischer.

Mit dem Start der bundesweiten Aktion “Gospel für eine gerechtere Welt” hat der Gospelkirchentag erstmals
einen inhaltlichen Schwerpunkt. Viele Gospelsongs handeln von der Sehnsucht nach einer gerechteren Welt,
und viele Gospelchöre setzen sich aktiv dafür ein. Zusammen mit den Partnern vom Evangelischen Ent- wicklungsdienst und Brot für die Welt werden Aktionsbotschafter gesucht, die die inhaltliche Botschaft der Gerechtigkeit in die Gospelchöre bringen. Beim Abschlussgottesdienst des Gospelkirchentags werden die Botschafter in ihrem ehrenamtlichen Amt eingesegnet. Der Internationale Gospelkirchentag findet alle zwei Jahre statt und wird 2010 von der Evangelische Kirche in Karlsruhe in Kooperation Ev. Landeskirche in Baden, der Evangelischen Kirche in Deutschland (EKD) und der Creativen Kirche veranstaltet.

Weitere Informationen unter www.gospelkirchentag.de und unter der Telefonnummer 02302/28222-22.

Tags: , , , , , , , , , , , , , ,

10 Responses to “5. Internationaler Gospelkirchentag 2010 in Karlsruhe”

  1. admin says:

    Rejoices Langenberg auf der Gospelnacht in Karlsruhe

    Der Gospelchor „Rejoice“ Langenberg wurde 1996 von Kirchenmusiker Roland Orthaus gegründet, der auch heute noch den Chor leitet. Der Chor besteht ausschließlich aus Laien-Sängern und singt schwerpunktmäßig Gospel- und Spiritual-Musik in all seinen Fassetten vom drei- oder vierstimmigen Frauen – oder Männerchor-Satz über Vierstimmigkeit in gemischten Stimmen bis hin zu Chorsätzen für acht- oder zehn gemischte Stimmen- z.T. mit Solist(inn)en aus eigenen Reihen. Dabei deckt der Chor eine große Bandbreite vom Spiritual bis hin zum contemporary black gospel ab.

    Begleitet wird der Chor z.T. von der „Rejoice“-Band (bestehend aus E-Piano, Schlagzeug und E-Bass), sowie weiteren Instrumentalisten. Unter anderem Konzerte in Langenberg und der weiteren Umgebung, Erfolge bei Auftritten im Ruhrgebiet, beim Krefelder Gospelmusik-Festival und die Teilnahme bei der Chorolympiade 2004 in Bremen haben den Chor geformt und auch über die Region hinaus bekannt gemacht. Im Jahr 2005 waren sie Ausrichter des 1.Langenberger Gospelchöre-Festivals. Der Chor zählt seit seiner Gründung 80 aktive Mitglieder, die sich immer wieder begeistern lassen für den lebendigen Chorgesang und die Botschaft, die in den Gospels und Spirituals steckt.

    Der Chor singt u.a. die Stücke, mit denen er bei den World Choir Games in Graz (Österreich) völlig überraschend die Silbermedaille gewonnen hatte, wo 440 Chöre aus 93 Nationen mit über 20.000 Chorsängerinnen und -sängern in 28 Kategorien gegeneinander angetreten waren. Beeindruckende Konzerte in Graz, bei der Bottroper Gospelnacht und beim internationalen Gospelkirchentag in Hannover, sowie Fernseh- und Radiobeiträge über den Chor folgten. Die erste Tournee des Gospelchores („Celebrate“) im Jahr 2009, bei der 3000 Zuschauer sich von der emotionalen Tiefe des Chores berühren und von den temporeichen Stücken mitreißen ließen ist den 80 Sängerinnen und Sängern noch gut in Erinnerung.

    Drei CDs hat der Chor bereits herausgebracht, die inzwischen weite Verbreitung gefunden haben.

  2. admin says:

    Landesgospelchor Gospelicious auf der Gospelnacht in Karlsruhe

    Gospelicious ist der erste und bislang einzige Landesgospelchor der Bundesrepublik. Der Auswahlchor wurde 1994 als zentrales Ensemble des Landesmusikrats Baden-Württemberg gegründet. Die Sängerinnen und Sänger im Alter von 16 bis 26 Jahren begeisterten seither bei zahlreichen Konzerten und Festivals im In- und Ausland. Rundfunk- und Fernsehaufnahmen sowie CD-Produktionen und Songbooks zeugen von der Qualität des Chores. Die jungen Gospelstimmen aus dem Ländle präsentieren eine bunte Mischung aus aktuellen Gospelsongs und bekannten Spirituals. Zusammen mit der vierköpfigen Band und den Solisten kreiert der Chor einen unverwechselbaren Sound, der zum Mitsingen und Mitklatschen animiert. Leitung: Jörg Sommer

  3. admin says:

    Heart Choir

    Projektchor aus der Mitte Deutschlands. Inspiriert vom Gospelkirchentag in Hannover in 2008 wurde aus dem „Chorprojekt Untergrund“ der „Heart-Chor“. Den Startschuss gab Mirle Köhler im vergangenen Herbst mit einem Stimmbildungsworkshop in Schlitz in der Landesmusikakademie Hessen. 35 begeisterte Gospelfans proben seitdem mit viel Begeisterung für die „1. Ökumenische Gospelnacht in Karlsruhe“. Schon lange singen sie alle in verschiedenen Chören rund um Schlitz, Fulda und Burghaun. Zusammen mit viel Herz und voller Stimme sind sie nun der „Heart-Chor“. Im Repertoire sind traditionellen Gospels, Neues geistliches Liedgut und Pop-Songs. Chorleitung: Ute Fischer. Piano: Simon Möller.

  4. admin says:

    Caregospel aus Norwegen ebenfalls auf der Karlsruher Gospelnacht

    Care Gospel kommt aus der nord-norwegischen Stadt Harstad, ca. 1500 km von Oslo entfernt. Hier, nördlich des Polarkreises, nennt man es auch das Winterland. Trotzdem, oder gerade deshalb ist es gut mit Gospelmusik, sie wärmt. 2002 wurde der Chor unter dem Namen Rainbow Gospel Choir gegründet und Dirigent war der fruehere Baptistenpastor Knut Olaf Frickstad. Der Chor änderte seinen Namen zu Thon Gospel Choir und danach zu Care Gospel. Jährliche Konzerte in Harstad und der Umgebung, Tromsø, Narvik, Lofoten und Vesterålen bestreitet der Chor, neben Gottesdiensten, kleinere Konzerte in Altenheimen und Teilnahme bei diversen Veranstaltungen. Weihnachten 2009 begann der Chor mit einer neuen Tradition, Mitternachtskonzert in der Harstad Kirche am 23.12. Die Kirche war voll und ein guter Teil Publikum musste leider abgewiesen werden. Care Gospel bekam 2005 den JOSVA PREIS, welcher vom “Full Gospel Businessman Fellowship” verliehen wird. Im Frühjahr 2008 war der Chor in London zu einem Kurs beim London Commnity Gospel Choir, nachdem der Londoner Chor 2006 in Harstad und Tromsø Konzerte gegeben hat und Care Gospel bei den Konzerten mitwirkte.

    Im September 2010 gibt Care Gospel Konzerte in Osnabrück und Konstanz. Dirigent ist seit Herbst 2008 Wolfgang Schmitt. Er ist Kantor an der Harstad Kirche.

    Wolfgang Schmitt studierte an der Berliner Kirchenmusikschule und an der Lübecker Musikhochschule und ist seit 2000 in Harstad.

  5. admin says:

    Hamburg und Umgebung kommt mit großem Gefolge:

    Auch Volker Dymel and his Gospelchoirs werden mit dabei sein. Was bedeutet dies. Was heisst dies – It’z Gospelpower, Lean on Gospel, Rhythm of faith sowie die Formation Joyful Gospel – alle kommen sie nach Karlsruhe. Ganz frisch hat Volker sogar einen Projektchor mit denen er schon Titel aus dem aktuellen Album “Because of you” von Joyful Gospel vorgestellt hat. Einige der Titel wurden auch auf dem letzten Workshop “Gospel & Wellness” in Antalya, der dort seit 2007 und seit 2008 immer im Delphin Palace stattfindet, vorgestellt.

  6. admin says:

    Spirit N Voice

    Unser Chor wurde 1996 gegründet. Seit Januar 1997 steht er unter der Leitung von Harald Frego. Er schreibt nicht nur die meisten Chorsätze selbst, sondern ist auch für die Arrangements der Lieder verantwortlich. Etwa 40 Sängerinnen und Sänger aus einem Umkreis von rund 30 Kilometern treffen sich einmal wöchentlich zu den Proben in Katzenbach. Im Durchschnitt geben wir ca. 12 Konzerte pro Jahr, die von unserer Band begleitet werden. Im Jahr 2000 hat der Chor seine erste CD “Shout to the Lord”, 2003 die zweite CD “He is risen” und 2009 die dritte CD “Thank You Lord” produziert. Alle Sängerinnen und Sänger, Musiker und viele helfende Hände sind immer Mit großem Engagement dabei.

    Spirit´n Voices verknüpfen traditionelle Elemente mit modernem Groove, eine spannende Sache, die beim Publikum gut ankommt. Spirit´n Voices heißt frei übersetzt der Geist Gottes in Stimmen. Die christlichen Inhalte dieser Lieder stehen für uns im Mittelpunkt. Damit die englischen Texte verständlich werden, bieten wir bei Konzerten Übersetzungen zu unseren Liedern in den Programmheften an.

    Unser besonderes Anliegen ist es mit den Gospels, die aus ihrem Ursprung heraus fröhliche und lebensbejahende Lieder sind, Gott zu loben und die Frohe Botschaft weiterzutragen.

  7. admin says:

    Vor 10 Jahren wurde der Grundstein für die Groovin´ Foxes gelegt. In Singworkshops mit Rock- und Popsongs hatte Uli Staudenmaier ein Engagement des Beilsteiner TGV Chores übernommen. Dem ersten eigenen Konzert des damaligen Projektchores im Frühjahr 2002 folgte wenige Monate später die Umbenennung in “Groovin´ Foxes“.

    Die Liebe zu Gospels und Spirituals führte dann im Herbst 2002 zur Konzertserie “Open Up Wide“, mit deren großen Erfolg der Chor erste musikalische Spuren im Bottwartal hinterließ. 2003 folgten mehrere vorweihnachtliche Konzerte unter dem Motto “Es begab sich aber zu der Zeit“ mit Christmas Carols und Gospels, deren Texte eine musikalische Weihnachtsgeschichte der besonderen Art entstehen ließ und die Kirchen in der Umgebung füllte. Die Groovin´ Foxes Band mit Schlagzeug, E-Piano, Gitarre und Bass begleitet dabei einfühlsam den Chor, und ist seither fester Bestandteil der Konzerte.

    Sowohl 2004 als auch 2006 nahmen die Groovin´ Foxes am internationalen Chorwettbewerb “Concorso Internationale di Canto Corale“ in Verona teil und belegten in ihrer Kategorie jeweils einen sehr erfreulichen zweiten Platz.

    Bereits 2005 hatte Uli Staudenmaier einen neuen Farbtupfer mit den African Songs gesetzt. Diese mitreißenden Songs, die im Sommer im Rahmen des Heilbronner Festivals “Africa Life“ einem großen Publikum vorgestellt wurden, bildeten auch den Kern einer Benefizveranstaltung für die Interessengemeinschaft Afrika in Untergruppenbach. Die Herausforderung des Jahres 2006 war die Gospelmesse von Robert Ray, die mehrmals als Teil des Konzertprogramms oder im Rahmen von Gottesdiensten die Zuhörer im Ländle begeisterte. 2007 war geprägt durch die Aufnahme der ersten CD und die Benefizveranstaltungen im Rahmen des Gospel-Spenden-Marathons für die Christoffel Blindenmission.

    Ein Höhepunkt war dabei der Auftritt anlässlich der 100-Jahr-Feier der CBM in Bensheim. Bei der Mitgestaltung der Internationalen Gospelkirchentage 2006 in Düsseldorf und 2008 in Hannover erlebten die Groovin Foxes namhafte Gospelchöre und Solisten aus Europa und den Vereinigten Staaten. Diese verliehen der Gospelmusik nicht nur ständig neue Impulse, sondern inspirierten auch Uli Staudenmaier bei seiner hervorragenden Arbeit.

    Ein Höhepunkt der besonderen Art war ein Auftritt der Groovin´ Foxes bei den renommierten Wein- und Kulturtagen auf Burg Schaubeck im Sommer 2008. Das wesentliche Element der Arbeit der Groovin Foxes bleibt dennoch die musikalische Verkündigung der frohen Botschaft im Rahmen von Gottesdiensten, Konfirmationen, Hochzeiten etc. rund um Beilstein, in Heilbronn und im Kraichgau. Dabei werden die Groovin´ Foxes seit 2008 von ihrem Jugendchor „Foxes 4 C“ begleitet, den Uli Staudenmaier mit großem Engagement liebevoll zur „Konzertreife“ geführt hat. Seine Musikrichtung ist New Gospel. Dazu gehören Elemente aus HipHop, Rap und weiteren modernen Stilen.

  8. admin says:

    Rise up

    Seit nunmehr 17 Jahren trifft sich donnerstags im Gemeindehaus der Lutherkirche Griesheim ein Chor, der auf “Zwei” und “Vier” klatschen kann. Mit Begeisterung studieren die Sängerinnen und Sänger die mehrstimmigen Arrangement zu Gospels, Spirituals und Afrikaans ein. A capella oder am Piano begleitet singt der Chor zu Gottesdiensten und Konzerten in der Luthergemeinde. Nach dem Weggang von Kirchenmusiker und Chorgründer Dirk Barth übernahm die ausgebildete Sopranistin Bettina Keller die Chorleitung in der Vakanzzeit. Seit 2008 leitet Kantorin Gudrun Wiediger den jetzt auf 40 Mitglieder angewachsenen Chor.

  9. Lyn Kazin says:

    nice :)

  10. opracowania wierszy says:

    super