Gospel unlimited Mitte Juni in der Karlsruher Gospelkirche

Gospel bis wir nicht mehr können, so könnte man den Namen von dem Chor übersetzen, der im Juni in der Gospelkirche von Karlsruhe zu erleben ist. Wie bei einigen Chören muss wohl die Idee bei einem gemütlichen Abend im Gemeindehaus entstanden sein, wo 12 sangesfreudige Gemeindemitglieder einfach mal äußerten, dass man wohl etwas gemeinsam machen könnte. Da natürlich in diesem kleinen Grüppchen auch die Frauen in der Mehrheit waren, hatten sich wohl die Männer möglicherweise einfach angeschlossen und gesagt, mit einem guten gesanglichen Fundament singt es sich dann schon besser.

Foto: F. Burkhard - Gospel unlimited

Gospel unlimited ist ein Gospelchor aus Stutensee. Diese Stadt befindet sich nördlich von Karlsruhe und ist nach Ettlingen, Bretten und Bruchsal die viertgrößte Stadt im Karlsruher Landkreis. Die Stadt Stutensee wurde 1975 durch einen Vertrag, der zwischen verschiedenen kleineren Orten geschlossen wurde künstlich erschaffen. So betrachtet ist die Stadt selbst ansich eine alte Stadt,  da die eingemeindeten Dörfer noch wesentlich älter sind und mitunter über schöne Fachwerkbauten verfügen.

Das Liedgut vom Chor ist relativ vielfältig, da neben jeder Menge Gospel von Kanon über diverse geistliche Lieder bis hin zu Musical noch Songs gesungen werden. Den Schwerpunkt bildet allerdings der Gospel.

http://www.youtube.com/watch?v=Wck4nqIlcS0

Aber auch anderes Liedgut wie Musicals

Regelmäßig probt der Chor in Stutensee im ökumenischen Gemeindezentrum von Büchin. Eine große Band besitzt der Chor nicht, aber manchmal ist ja auch Kleines was Feines und so wird dann mal accapella gesungen oder auch mit Klavier und Percussion. Der Gospelchor propt zwar in dem Gemeindezentrum, ist allerdings ein von der  Gemeinde unabhängiger Chor.

Am 14. Juni ist der  Chor in der Markuskirche in Karlsruhe zu erleben, die zugleich die Gospelkirche von Karlsruhe ist. Um 18:00 Uhr in einem kleinen Gottesdienst und anschließend um 18:45 in einem Kurzkonzert.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.