Chor der Universität Manila zu Gast beim Gospelchor St. Josef in Rheinfelden

Man kann sagen es wird international. Gerade frisch befindet sich der Chor der Universität der Philipinen in Manila auf Europatournee, ist unter anderem in Basel und Genf unterwegs, macht aber erstaunlicherweise auch Station in Rheinfelden (Baden) wo er sich mit dem Gospelchor St. Josef, der im Gemeindehaus der katholischen Gemeinde St. Josef probt, trifft und gemeinsam ein kleines Kozert gibt.

Foto: Chorale University of Phillipines, Maninal (Chorhomepage)

Der Chor wurde 1992 von ein paar Stundenten gegründet, die an der Universität in Manila Sozialwissenschaften studiert hatten. Durch die Jahre stellte sich die Formation sehr breit gefächert auf und sang neben der eigenen phillipinischen Musik auch Jazz, Gospel und Spirituals, Volksmusik aber auch Pop.  Schaut man auf die Homepage des Chores wird man feststellen, dass sie sogar an einigen Wettbewerben teilgenommen hatten und sich unter den Top 50 für Pop/Gospel & Spiritual sowie Barbershopchören befinden.

http://www.youtube.com/watch?v=Qjy8quFkWQU

Wirkte der Chor auf dem ersten Video vielleicht etwas steife, zeigt dieser doch, dass er auch anders kann, sogar Lieder kann, die in Deutschland sind und eine kleine Choreografie zu dem Song einstudiert hat.

Die Verbindung zum Gospelchor St. Josef ergab sich über die Chorleiter, wie zu erfahren war. Das Repertoire vom Gospelchor St. Josef liegt mehr auf Spirituals, aber auch Gospeln vom Oslo Gospel Choir, von Joakim Arenius oder auch von Hans-Christian Jochimsen. Im Jahr 2014 hat der Chor einen neuen Leiter erhalten nachdem sein Vorgänger nach 10 Jahren und zwei erfolgreichen Jubiläumskonzerten zum 25jährigen Chorjubiläum den Chor abgegeben hatte, um durch einen neuen Nachfolger wieder frischen Geist und Schwung in den Chor bringen zu können.

Am Benefizkonzert, das der Gospelchor St. Josef gemeinsam mit dem Chor aus Manila im Pfarreizentrum St. Josef gestalten wird, wird jeweils zur Hälfte das Konzert vom gastgebenden Gospelchor sowie dem Chor von den Phillipinen gestaltet werden. Es beginnt um 20:00 Uhr im großen Saal und der Eintritt ist kostenfrei.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.