Donnie McClurkin – Hintergründe zum Titel „You are my god (and king)“

OH- Herr, oh Herr, Du bist mein Gott und König
Du bist die Klugheit, die Redlichkeit und bist voller Energie geladen
Deine Kinder werden gesegnet werden, Halleluja
Zuzeiten meines Bedrängnisses sind bist Du mein starker Turm

Du bist der Herr der Heiligkeit, ich preise Dich
OH- Herr, oh Herr, Du bist mein Gott und König

wiederholt wird die Zeile der Danksagung zum Herrn nochmals in Spanisch
Auf Französisch wird allerdings Bezug auf Jesus genommen.

Babelfisch hatte mir vorgeschlagen strong tower mit starker Aufsatz zu übersetzen. Das mag wörtlich vielleicht auch möglichBabelturm sein. Allerdings finde ich Turm hier geschickter, da ein Turm mehr Möglichkeiten bietet. Wenn man an Babel denkt, dann ist der Turm schlicht ein gewaltiges und jenachdem auch sehr hohes Bauwerk.  Auch in der Seefahrt sind Türme gern genutzte Hilfsmittel. Als Leuchtturm zeigen sie  einem den richtigen Weg. Gut in der heutigen Zeit hat man inzwischen GPS und Radar. In der damaligen Zeit gedoch galt es sich nach Gestirnen zu richten und eben gut sichtbaren Anhaltspunkten. Und da ist der helle Lichtstrahl beispielsweise vom Turm bei Alexandria ein warer Segen.

Warum jetzt Wiederholungen auf Spanisch und Französisch erfolgen kann vielleicht was mit der Kolonialzeit zu tun haben. Die Spanier hatten ihre Kolonien eher in der Karibik und Mittel- und Südamerika gehabt. Von Frankreich weis man, dass diese einige Kolonien im Pazifik hatten, die weit abgelegen von Frankreich lagen. Somit könnte man meinen, dass die Botschaft, die hier der Gospelsong mitteilen möchte ein Thema für die ganze Welt ist.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.