Gospelchor Get up singt in der Markuskirche in Karlsruhe

Kurz und knacking könnte man den Chornamen direkt übersetzen mit „auf, los gehts“.  Den Mut was zu verändern, den ersten Schritt tun und die Botschaft verbreiten, das ist eigentlich auch das, was der noch verhältnismäßig junge Gospelchor sich auf die Fahnenstande geschrieben hatte, als er sich 1992 gründete. Bis zur jetzigen Zeit hatte der Chor bereits 3 Wechsel in der Chorleitung gehabt, bis es zu dem eher jazzigen Sound gekommen ist, den jetzt der Chor ausmacht.

Immer wieder hatte der Gospelchor aus Pfinztal-Berghause schon begeistern können. Sei es auf einer Vernissage, Hochzeit oder auch anderen Anlässen. Immer wieder ist zu erfahren wie sehr das Puplikum von den modernen und zeitgemäßen Arragements  und auch durch deren Ausstrahlung hatte der Chor schon so manch einen zum Wuppen gebracht.

Wie fast jeder Chor hat natürlich auch Getup Männermangel und wünscht sich natürlich mehr davon. Gerade in seiner letzten Konzertankündigung betont, dass man keine Sorge haben müsste, dass der Chor nur laut wäre. Sie sind dank sensibler Führung von Monika Carl-Hoffmann auch in der Lage leise zu singen und gewisse Dynamik in die Songs reinzubringen.

Am Sonntag 13. Oktober sind in Karlsruhe um 17:45 in der Markuskirche in Karlsruhe im Rahmen des Aktivitätenprogramm der Gospelkirche Karlsruhe zu erleben.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.