Gospelchor Forst im Februar 2016 in der Karlsruher Gospelkirche zu erleben

„Wir sind zwar nur 40 Sängerinnen und Sänger, aber wir sind engagiert, kreativ und wie man sieht sehr lebendig“. So beschreibt sich der Gospelchor aus Forst in der Nähe von Karlsruhe.

http://www.youtube.com/watch?v=Yk6_SQgUghA

Nicht immer erscheint der Chor in rot-schwarz, auch durchaus bunt kann er mal daherkommen. Nicht nur Gospel enthält das Repertoire sondern auch Musicals und aktuelle Hits. Da wie in vielen Chören gibt es auch bei dem Chor Männernotstand. Aber dem begegnet der Chor mit einer Männerbeautragten, die offensichtlich die Männer etwas streichelt und jedenfalls versucht bei Laune zu halten.

Gegründet wurde der Chor von Klaus Heinrich, Leiter der Musik- und Kunstschule in Forst ist und als Musikpädagoge ganz offensichtlich ein wahres Multitalent und Chamäleon ist. Das betrifft jetzt nicht seine Haarlänge, wo es sich vielleicht auch ab und an zeigt, sondern sein Ideenreichtum bis hin wie die Songs für den Chor aufbereitet und wie diese dargeboten werden sollen. „Gospel ist eben so – es kommt irgendwie alles plötzlich ganz anders“ und das scheint von Klaus Heinrich das Motto zu sein und von daher werden seine Chorsängerinnen und -sänger immer mal wieder kurzfristig überrascht.

Fotorechte: Gospelchor Forst (HP)

Sogar in Alpenvorland nach Bad Tölz hatte es der Gospelchor bei seinen Auftritten geschafft und trat dort im Rahmen der Naturschauspiele Blomberg in einer Pension auf. Offensichtlich auch ein umweltbewußter Chor, denn sonst hätten sie im Oktober 2014 in Darmstadt nicht die goldene Umweltschiene verliehen bekommen.

Der Gospelchor freut sich schon sehr am 14. Februar in der Markuskirche in Karlsruhe zur Gestaltung des Gottesdienstes um 18:oo Uhr soviel dem Kurzkonzert eine 3/4 Stunde später. Allerdings für Gospel muss man locker sein, darum gibt es bereits um 17:45 ein Warmup.

Thema des Gottesdienstes wird sein „Gnade – nicht unnötig, sondern notwendig!“. Es predigt Pfarrer Joachim Oesterle.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.