Verweise u. Links / Impressum Teil 2

Verweise und Links

Bei direkten oder indirekten Verweisen auf fremde Internetseiten („Links“), die außerhalb des Verantwortungsbereiches des Autors liegen, würde eine Haftungsverpflichtung ausschließlich in dem Fall in Kraft treten, in dem der Autor von den Inhalten Kenntnis hat und es ihm technisch möglich und zumutbar wäre, die Nutzung im Falle rechtswidriger Inhalte zu verhindern.
Der Autor erklärt hiermit ausdrücklich, dass zum Zeitpunkt der Linksetzung keine illegalen Inhalte auf den zu verlinkenden Seiten erkennbar waren. Auf die aktuelle und zukünftige Gestaltung, die Inhalte oder die Urheberschaft der gelinkten/verknüpften Seiten hat der Autor keinerlei Einfluss. Deshalb distanziert er sich hiermit ausdrücklich von allen Inhalten aller gelinkten /verknüpften Seiten, die nach der Linksetzung verändert wurden. Wir verweisen hier auf das BGH-Urteil:   BGH GRZUR 2003, 958, 962.

Die Einbindung von Youtubevideos erfolgt über ein Plugin, das die Links in eingebettete Videos umwandelt. Hierbei wird die embedded-Funktion von Youtube verwendet. Wenn im Blog statt einem Standbild eine URL erscheint, dann liegt das daran, dass Youtube die Einbindefunktion deaktiviert hat. Ab und an kann es auch vorkommen, dass ein Video nicht mehr abgespielt wird. Hier kann Youtube das Video aus lizenzrechtlichen Gründen deaktiviert haben, da auf dieses Video verlinkt wird überträgt sich die Auswirkung.

Was die Haftungsrechte für die Youtubevideos betrifft berufen wir uns auf § 10 TMG, der eine Haftungsprivilegierung für den Hostingprovider, in unserem Fall Youtube vorsieht. Der §16 UrhG und §17 UrhG werden in unserem Fall nicht verletzt, da keine Vervielfältigung des Videos durch die Verlinkung erfolgt. Auch erfolgt keine Weitergabe im körperlichen Sinne und somit trifft der zweite Paragraph ebenfalls nicht zu. Auch hier berufen wir uns auf das BGH-Urteil.

Diese Feststellung gilt für alle innerhalb des eigenen Internetangebotes gesetzten Links und Verweise sowie für Fremdeinträge in vom Autor eingerichteten Gästebüchern, Diskussionsforen und Mailinglisten. Für illegale, fehlerhafte oder unvollständige Inhalte und insbesondere für Schäden, die aus der Nutzung oder Nichtnutzung solcherart dargebotener Informationen entstehen, haftet allein der Anbieter der Seite, auf welche verwiesen wurde, nicht derjenige, der über Links auf die jeweilige Veröffentlichung lediglich verweist.

weiter

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.