Swinging Spirit aus Offenburg eröffnet den Katholikentag in Mannheim

Es nennt sich Abend der Begegnung. Für eine Eröffnung eigentlich ein sehr passender Begriff, da man bei solchen Gelegenheiten erst einmal teilweise von weit her zusammenkommt. Interessant vielleicht erst einmal ein paar Eindrücke von Mannheimer Passanten zum Katholikentag.

http://www.youtube.com/watch?v=cnq8ZN5GpN0

Wie bei manch einer Großveranstaltung ist es üblich, dass die Eröffnungsfeier bereits sehr umfangreich ausfällt. Neben allgemeinen Begrüßungsreden sollte der Gospel auch nicht zu kurz kommen, immerhin steht Gospel für „die gute Nachricht“.

Der Gospelchor Swinging Spirit ist für zweierlei bekannt. Zum einen sind das die vielen Benefizkonzerte, die der Chor bislang gegeben hat und was dem Chor auch wichtig ist, zum anderen ist es das Liedgut, sie selbst beschreiben es „mitreißend“. Aber nicht nur der Gospelchor aus Schutterwald trat dort auf, sondern auch die Musikgruppe

„Exodus“ aus Niederschopfheim

Da auch Gospelchöre und Gruppen aus der Mannheimer Umgebungen ihren Platz fanden, konnte man auch Gospel wie beispielsweise diesen genießen. Aufmerksam auf den Song, der in dem Video zu sehen ist unter den Audiobereich des Chores „Our Voices“. Sie selbst bezeichnen sich als „Der etwas andere Gospelchor“.
Mit 15 Sängerinnen und Sängern kann man den Chor vielleicht eher als eine etwas größere Formation bezeichnen. Das Aushängeschild ist der Acapellagesang, der vielleicht gerademal von einem Klavier oder auch mal ein Chello, einer Gittare oder einem anderen Instrument begleitet wird.

Die ganze Eröffnung ging von 19:00 bis 22:00 Uhr. Um 20:00 war der Auftritt der Swinging Spirits angesetzt. Die Gruppe Exodus hatte sich für die Eröffnung des Katholikentages mehr vorgenommen und so präsentierten sie das Kindermusical „Noah unterm Regenbogen“.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.