Fred Hammond – Hintergründe zum Titel You are the living word

Bekannt ist Fred Hammond von durchaus gefühlvollen Gospeln wie z. B. „no weapon„.  Aber auch einen sehr alten Gospel, den die Caravans bereits gesungen hatten, hat Fred Hammon mit etwas mehr Inhalt und einem etwas schnellerem Rhythmus zu neuem Leben versetzt. Die Rede hierbei ist von „Jesus, be a fence

Das Brot des Lebens wurde mit Deinem Ruhm runtergesendet
Viele Dinge hast Du auf Erden bewirkt
Ein heiliger König, ein Tischler
Du bist das lebende Wort

Das Brot des Lebens wurde mit Deinem Ruhm runtergesendet
Viele Dinge hast Du auf Erden bewirkt
Ein heiliger König, ein Tischler
Du bist das lebende Wort [2x]

Ehrfürchtige Lehre, die unserem Erlöser so leicht viel
Gott ist mit uns, die lebende Wahrheit
Und welche Freund wir in Dir haben
Sie sind das lebende Wort [2x]

(Aber, wenn wir es allen zusammenfügen, ist dieses, was wir Sie anrufen mögen)

Jesus, Jesus, der ist, wie wir Dich nennen
Die Krippe, die aus einem Baum herausgearbeitet worden war
Du starbst, um es der Menschlichkeit zu ersparen
Sie sind das lebende Wort [4x]

Oh, oh, oh
Sie sind das lebende Wort [3x]

Jesus, Jesus, hinter dem Namen verbirgt sich viel Substanz
Jesus, Jesus oh, oh
Du bist das lebende Wort [3x dann verblassen]

Wenn man alleine den Titel des Gospel nimmt „Du bist das lebende Wort“, dann lassen sich alleine schon verschiedene Pedigttexte recherchieren, bei denen es um dieses Thema geht. Das eine Mal wird es um die Passionszeit verwendet, ein anderes Mal im Herbst. Allerdings mit dem Pfingstereignis feiert man die Ausschüttung des heiligen Geistet und den Umstand, dass plötzlich Jeder Jeden versteht, somit also auch Worte gewechselt werden und die frohe Botschaft Gottes weitergetragen wird. Also der direkte Zeitpunkt wo Worte tatsächlich leben.

Im Predikttext Glaube und gute Werke wird z. B. Markus (1,15) verwendet „Tut Buße und glaubt an das Evangelium“. Da Fred Hammond nicht nur Gospelsänger ist sondern auch Pastor wird er als er den Song komponiert haben, möglicherweise gerade an eine Stelle aus den Hebräerbriefen gedacht haben, denn Hebräer 4:12 wird explizit davon gesprochen, dass das Wort Gottes lebendig ist und die Durchschlagskraft schon sehr stark ist.

Wenn man die verschiedenen Predikttexte zusammenfassen würde und eine gemeinsame Inhaltsangabe zu finden müsste, dann geht es im Wesentlichen um den Glauben und davon, dass man seinen Glauben auch gerne weiterträgt. Ein gutes Beispiel ist vielleicht dieses Video

http://www.youtube.com/watch?v=WcjWy8tAQ90

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.