Sandra Crouch – Hintergrund zum Titel We’re waiting

Wenn wieder die Vorweihnachtszeit beginnt, dann macht man sich Gedanken was passt eigentlich an Gospeln in diese Zeit. Sehr sprechend fand ich hier alleine schon den Titel „We’re waiting“, produziert von Sandra Crouch, die mit der Gospelgröße Andrae Crouch verwand ist.

http://www.youtube.com/watch?v=8-GtIwf30xk&feature=related

Warte, warte auf Dich
Jedes Vertrauen ist, dass man an Dich glaubt
Rufe jeden, um auf Dich zu warten
Ja (und ich freu mich drauf)
Wegen Dir werde ich Dich immer lieben und dies jederzeit
Vorallem weil ich warte, auf Dich warte

Hilf (mir)
Background: wann?

Weil Du so wertvoll bist
Erlösend, weil Du so kostbar für mich bist
Ich weiß, dass Du Dich beeilst
Vorallem weil ich warte, auf Dich warte

Yeah (2 x)

Mit Hilfe bringst Du mir, wende Dich nicht ab sondern warte
Du wirst eines Tages wiederkommen, wo immer Du bist, wenn an Dich geglaubt wird
Du wirst eines Tages wiederkommen, wo immer Du bist, wenn an Dich geglaubt wird

Wamp: Warte, warte auf Dich – vorallem, wenn ich an Dich glaube

Weil Du so wertvoll bist
Erlösend, weil Du so kostbar für mich bist
Ich weiß, dass Du Dich beeilst
Vorallem weil ich warte, auf Dich warte

Yeah (2 x)

Wir, wir wissen nicht, aber eines tages wissen wir es
Wir, wir wissen nicht, aber eines tages wissen wir es
Aber wir wissen wie energisch Du bist
Von Dir hörten wir

Kommt, kommt zusammen um ihn zu finden
Wir haben sonst keinen anderen Weg
Wir wissen nicht wie wir es aufnehmen sollen
Wir wissen nicht wie wir dazu kommen sollen
Und wir werden Dich immer lobpreisen – am heutigen Tag

Kommt, kommt zusammen um ihn zu finden
Wir haben sonst keinen anderen Weg
Wir wissen nicht wie wir es aufnehmen sollen
Wir wissen nicht wie wir dazu kommen sollen
Und wir werden Dich immer lobpreisen – am heutigen Tag

Warte, warte auf Dich
Jedes Vertrauen ist, dass man an Dich glaubt
Rufe jeden, um auf Dich zu warten
Ja (und ich freu mich drauf)
Wegen Dir werde ich Dich immer lieben und dies jederzeit
Vorallem weil ich warte, auf Dich warte

Call & Response-Part:
Solist:

Auf Dich warten
Auf Dich, Jesus warten
Komm zu ihm und wende Dich nicht ab
Nicht, um Dich gleich wieder abzuwenden
Bitte schüttele es nicht wieder ab

Chor: warte

Vamp:
Solist: Himmlischer Vater
Chor: warte

Solist: Komm auf festen Boden
Chor: warte
Solist: Wir werden Dir dienen
Chor: warte

Vamp: Komm und trete vor Jesus – warte

lateinisch bedeutet das Wort adventus sich vorbereiten. Vier Wochen lang bereiten sich die Christen auf das Fest von Christi Geburt vor.  An anderer Stelle ist auch davon die Rede, dass der Messias geboren wurde und dies in Form von Jesus Christus geschah. Strenggläubige Juden, jedenfalls soweit ich das im Kopf habe, gehen allerdings davon aus, dass der Messias noch kommen wird. Sehr interessant zu lesen war für mich in einem Portal für Frankfurt am Main zu lesen, dass man erst im 5. Jahrhundert in der Gegend von Ravenna in Italien überhaupt erst begonnen hatte Advent zu feiern. Die 4 Wochen Adventszeit sollen hierbei symbolisch für 4000 Jahre stehen, die die Menschheit auf den Erlöser gewartet haben.

Es macht auch Sinn, dass der Erlöser in dem ersten Teil des Gospels gemeint ist, denn immerhin wartet man auf Jemanden und man vertraut ihm auch. Vorallem ist man von demjenigen so überzeugt, dass man auch eine Gemeinschaft haben möchte, die gemeinsam auf ihn wartet.

http://www.youtube.com/watch?v=NiNqvLL-mKc

Aus dem Kommentar von Ludwig Schneider kann man entnehmen wie unterschiedlich der Messias allerdings ausgelegt wir. Das geht bei ihm sogar soweit, dass der Messias auch ein Politiker sein kann, nach jüdischer Sicht. Orthodoxe legen dies wiederum sogar noch ganz anders aus. Immerhin ist es stets jemand, der Frieden auf Erden bringen soll und dies nahezu überall mit der Weihnachtsbotschaft verbunden.

Erst so in der zweiten Hälfte des Titels präzisiert Sandra Crouch es, dass man auf Jesus wartet. Man wartet also auf den Menschensohn. Die von dem Menschensohn ausgehende Herrlichkeit wird in nachfolgendem Bibelkommentar verdeutlicht

Der Gospel passt eigentlich zu den zweierlei Zeitpunkten, die auch in dem Kommentar zur Sprache kommen. Zum einen kann argumentiert werden, dass man darauf wartet, dass Jesus überhaupt geboren wird. Zum anderen aber kann man sagen, man hatte ihn erlebt und man wartet jetzt auf ihn, dass er wiederkommt – man erwartet ihn. Auch im Matthäusevangelium ist von der Rückkehr Jesus die Rede.

Es ist auch davon die Rede, dass man vor Jesus treten soll. Gemeint ist damit, dass man den heiligen Geist empfangen soll.

Sicherlich hat Jesus es nicht unbedingt gedacht, dass jeder Priester wird. Mehr wurde wohl daran gedacht, dass man erfährt wie man sein Christ sein in der Welt leben kann und dies wird in der Bibel TV-Reportage gut deutlich.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.