Golden Harps in weihnachtlicher Mission

„Oh an dem Freitag zu der Uhrzeit kann ich leider doch nicht“ oder aber „extra dort hin ist mir dann doch etwas weit“. Gerade den ersten Satz habe ich gerade kürzlich zu hören bekommen und doch merkte ich, dass doch das Interesse an ein paar besinnlichen Stunden da war und man nicht unbedingt ein „Oh Du fröhliche“ oder „Ihr Kinderlein kommet“ von einem Kirchenchor hören möchte sondern schon etwas Schwungvolleres.

Schon lange wissen es die Golden Harps, dass die Leute sich in der Weihnachtszeit gerne ein Gospelkonzert gönnen möchten, aber entweder keine Zeit haben oder ihnen der Weg in einen Ort zu weit ist.

Flyer den Weihnachtskonzerten der Golden Harps

Den Eindruck, dass jetzt Hirten daher kommen und sich vor dem Jesuskind an einer Krippe niederknien, um es zu huldigen wird nahezu jedes Jahr an verschiedenen Orten um Freiburg und Lahr vermittelt.

Meistens beginnt ihre Weihnachtstour an einem beliebten Treff in Umkirch bei Freiburg im Gasthaus Gutshof und dort im Bürgersaal. Ich war selbst schon dort bei einem Konzert der Goldenharps gewesen und der Saal strahlt irgendwie etwas heimeliges aus.

Foto: Siddhartha Finner (Wikipedia)

So richtige weihnachtliche Stimmung kommt eigentlich erst in einer Kirche auf und so können sich vorallem auch die Menschen aus Friesenheim und Schuttern freuen, dass auch in der Klosterkirche von Schuttern die Goldenharps immer gerne ein Weihnachtskonzert geben. Bei einem Blick in die Wikipedia erfährt man plötzlich, dass die Pfarrkirche in Friesenheim, die zum benachbarten Klostern in Schuttern gehört zusammen mit dem Kloster in Gegenbach im Kinzigtal in Zusammenhang mit dem Bisstum Bamberg gebracht wurde und es ist hier etwas von einer Schenkung zu lesen. Ob das ein Weihnachtsgeschenk jetzt war, war leider nicht zu erfahren.

Neben eher flotteren Gospeln wie „The lord just keeps on blessing me“ und dem Popsong „You raise me up“ studiert Friedhelm Matter allerdings ganz gerne mit seinem Gospelchor aus Lahr auch Titel vom Oslo Gospel Choir und „Joy to the world“ passt eigentlich ganz gut in die Weihnachtszeit, da hier auch von einer Verkündung gesprochen wird.

Aber nicht nur Friesenheim steuern die Goldenharps gerne an. Jährlich sind sie auch in der Livingworld von Weberhaus bei Kehl zu finden oder gerne nutzen sie auch die Möglichkeit im Europapark aufzutreten. Da die Pfarrkirche in Friesenheim ein besonders schöner Ort für ein Konzert ist, sind die Goldenharps dort an zwei Tagen zum Jahresende dort jeweils zu erleben.

Und man staune, wo man doch von Gospelchören der festen Meinung ist, da wird ja nur Englisch gesungen. Die „Harpies“ können auch Deutsch und hatten das Ende Dezember 2013 bereits in der Pfarrkirche in Friesenheim unter Beweis gestellt.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.