Israel Hougton – Hintergründe zum Titel (I am a) friend of god

Wenn man den Titel hört, dann hat man schnell den Eindruck von einer Rocknummer. Dieser befand sich neben anderen Titeln mit dem Zeug zum Wuppen auf der Songliste für den Workshop Gospel &Wellness 2012 in Antalya-Lara.

Refrain – im Intro 3x:
Ich bin ein Freund Gottes
Ich bin ein Freund Gottes
Ich bin ein Freund Gottes
Er nannte mich Freund

Vers:
Wer bin ich, dass Du es gut mit mir meinst
Das Du mich hörst, wenn ich rufe
Ist es wahr, dass Du an mich denkst?
Wenn Du mich liebst, es ist wunderbar

Refrain

Vers

Refrain 2x

Vers:
Allmächtiger Gott
Herr der Herrlichkeit
Du nennst mich Freund

Wenn man den Text durchliest und sich vielleicht an die Bibel erinnert, dann fällt mir recht schnell das Gleichnis vom verlorenen Sohn ein, denn ich bin überzeugt, dass der verlorene Sohn sicherlich beim glücklich Ausgang sagen konnte, dass er wohl ein Freund Gottes ist, da er sonst mit Sicherheit nicht so herzlich aufgenommen wurde wo er sich zuvor ja abgewand hatte und vielleicht ein ganz normaler Mensch sich gesagt hatte, dann wird er schon das finden nach dem derjenige sucht.

In obigem Video wird nochmals das Gleichnis auf die heutige Zeit bezogen nachgespielt. Warum eigentlich nur die damals eingeweihten die Botschaft daraus verstanden hatten macht Ruth Lapide in einer Produktion des christlichen Senders Bibel TV deutlich.

Damit beanwortet sich auch die Frage des Sängers, der vermutlich mit dem Sohn verglichen werden kann, ob es wahr ist, dass an ihn gedacht wird. Ich denke die Liebe ist da ein bisschen anders zu verstehen, es hier vermutlich eher das für jemanden da sein. Und dies spürt man am besten, wenn jemand Zivilcourage zeigt. Auch über diese Thema wurde beim Sender Bibel-TV diskutiert

Auch der Begriff “Herr der Herrlichkeit” ist in der Bibel erklärt. Es steht im Psalm 24 im Alten Thestament

Wenn man jetzt nach Bibelkommentaren sucht, die die Herrlichkeit des Herrn beschreibt wird Herrlichkeit gerne mit Ansehen gedeutet. Und Ansehen kann ich so interpretieren, dass es ein Bild ist, dass Gott auf jemanden kommuniziert.
Hier kann man z. B. sagen “Gott ist gütig”.

Zusammengefasst kann die Herrlichkeit auch mit den vielen guten Taten gedeutet werden, die Gott bei verschiedensten Meschen durchgeführt hat.

Tags: , , , , , , , , , , , , , , , , , , ,

Comments are closed.