Gaither Vocal Band – Hintergründe zum Titel „The King is coming“

Sie gehören eigentlich zum Whitegospel. Allerdings ist Bill Gaither ein sehr christlicher Mensch und hatte auch schon viel mit Jessy Dixon zusammen gesungen und hier doch das ein oder andere Lied mit sehr tiefgehendem Inhalt ausgegraben. Sehr passend zur Weihnachtszeit finde ich diesen Titel, der davon spricht, dass der König kommen wird.

Lob Gott, kommt er für mich

Der Markt ist leer, nicht mehr Verkehr auf der Straße
Die Werkzeuge des Erschaffers sind leise, nicht mehr Zeit um den Weizen zu ernten
Beschäftigte Hausfrauen legen ihre Arbeit nieder, im Gerichtssaal findet keine Debatte mehr statt
Die Arbeit auf der Erde wurde ausgesetzt, als der König durch das Tor kommt

Glückliche Gesichter auf weiter Flur, diejenigen, deren Leben erlöst wurden
gebrochene Häuser hat er geflickt, diejenigen aus dem Gefängnis, die er befreit hat
Meine lieben Kinder und die alten Hand in Hand stehen alle im Glanz
Wer (von ihnen) war verkrüppelt zerbrochen, ruiniert, gekleidet in der Kleidung weiß wie Schnee,

Chor:
Kommt des Königs, der König kommt
Ich habe gerade gehört dem Trompete erklingen und bald sein Gesicht sehen
Kommt des Königs, der König kommt
Lob Gott, kommt er für mich

Ich höre das Chariot die Dröhnen, kann ich die marschierenden Gedränge
Und der Zorn des Gottes Trompete buchstabiert Ende der Sünde und Unrecht
Regal Rollen sind jetzt entfaltet, himmlischer Tribünen an Ort
Himmlischer Chor wird nun montiert, beginnen zu singen „Amazing Grace“

Wiederholen Sie die Chorus (2 X)

Gott Lob, ist er für mich, für mich, für mich kommt

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.