Golden Harps gaben Benefizkonzert im Europapark zugunsten einfach helfen

Wenn man an den Europapark denkt, dann würden Leute aus der Region schnell sagen „das Mack-Imperium“.  Die Idee für den Europapark kamen Franz und Roland Mack 1972 als sie zusammen eine Reise in den USA gemacht hatten. Drei Jahre später war es auch schon so weit und 1975 öffneten erstmals die Tore des Parks. Einen Umbruch erlebte der Park 1995 als sich überlegt wurde auch Gastronomie und vorallem Übernachtungsmöglichkeit innerhalb des Parks anzubieten. In diesem Jahr öffnete das Erlebnishotel „El Andaluz“ seine Pforten. 2004 wurde mit dem Hotel Colosseo, ein Erlebnishotel im italienisch-römischen Stil eröffnet und ist mit 1.450 Betten zugleich das größte Einzelhotel in Südbaden.

Allerdings sollten die Interessen der Familie Mack nicht nur auf dem Park beschränkt sein.  So ist Mauritia Mack
Schirmherrin des Vereins „einfach helfen e. V.“, der sich um schwerkranke Menschen und deren Angehörigen kümmert und dem Kind Maximilian gewittmet ist. Roland Macks Ehefrau Marianne gründete einen anderen Verein mit dem Namen „Santa Isabel“.

Dieser Verein unterstützt vorallem die Rehaklinik Katharinenhöhe bei Furtwangen, in der Kinder medizinisch versorgt werden und auch anderweitig entsprechende Rehabilitationsangebote erhalten.

Um beiden Vereinen etwas gutes zu tun veranstaltete der Gospelchor „Goldenharps“ aus Lahr Ende Dezember 2012 im Hotel Colosseo im Saal „La Scala“ ein Benefizkonzert. Die Titel des Konzerts natürlich gut gemischt.

oder auch von Fred Hammond

Immer gerne sind auch moderne Balladen mit reingenommen, die nicht immer vom Oslo Gospel Choir sein müssen. Sehr passend war hier „Halleluja you’re worthy“, der im Original vom Brooklyn Tabernacle Choir gesungen wird.

Eigentlich hatte Friedhelm Matter kurz vor dem Jahr 2000 nur daran gedacht einen überregionalen Projektchor, der bei einer Jugendveranstaltung auftreten sollte auf die Beine zu stellen. Doch der Chor kam da bereits so gut an und auch sie Sänger damals wollten einfach mehr und entstand daraus Ende 1998 die GOLDEN HARPS. Da die meisten der 35 Sänger ihren Wohnsitz in der Ortenau hatten wurde schnell Lahr als Probeort festgelegt. Ihr Wirkungskreis erstreckt sich längst von Freiburg im Süden bis Karlsruhe im Norden. Neben mehreren Konzerten im Jahr haben die Goldenharps auch ein umfangreiches Rahmenprogramm und werden immer wieder zu Hochzeiten und anderen Events gebucht.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.