Carol Cymbala – Hintergründe zum Titel Halleluja You’re worthy to be praised

Er befand sich im Songbook zum Gospelkirchentag 2012 in Dortmund. Als ich den einstudiert hatte fand ich den so eine richtigen Titel, der ordentlich wuppt.

Halleluja, Du bist wert gepriesen zu werden
Halleluja, Du bist es wert gepriesen zu werden
Halleluja, Du bist wert, gepriesen zu werden

(Verse)

Ich hebe meine Hand, um Dich, Herr zu preisen. Ich neige meinen Kopf, ich würdige Dich Herr.
Ich hebe meine hand, um Dich, Herr zu preisen. Ich neige meinen Kopf, ich würdige Dich Herr.
(Repeat Chorus)
(Repeat Verse)
Halleluja, Du bist wert gepriesen zu werden
Halleluja, Du bist es wert gepriesen zu werden
Halleluja, Du bist wert, gepriesen zu werden

(Verse)

Ich hebe meine hand, um Dich, Herr zu preisen. Ich neige meinen Kopf, ich würdige Dich Herr.
Ich hebe meine hand, um Dich, Herr zu preisen. Ich neige meinen Kopf, ich würdige Dich Herr.
(Repeat Chorus)
(Repeat Verse)
(Repeat Chorus)
(Vamp)

Vamp 1:
Halleluja, Du bist es wert
Halleluja – wir preisen Deinen Namen
Halleluja – so wertvoll
Herr, wir erheben Dich

Vamp 2:
Herr, wir erheben Dich
Chorus)
Vamp 1
Vamp 2

Es steckt wohl viel hinter dem Song, warum immer wieder geäußert wird, dass Gott es wert ist gepriesen zu werden. Warum soll jemand plötzlich wertvoller als die Mehrheit der Menschen sein, was ist das Besondere. Vielleicht ist es gerade die Vergebung, die man an Gott so schätzt. Im alltäglichen Leben kann man Vergebung in den unterschiedlichsten Formen erleben. Vielleicht einen sehr guten Eindruck kann man durch das nachfolgende Video erleben.

http://www.youtube.com/watch?v=5SSWU5nFbk8&feature=results_video

Zu dem Punkt Gott ist wertvoll habe ich bei der Recherche einen Blogpost mit dem Titel „Du bist wertvoll“ gefunden.  Vorstellbar ist natürlich auch, wenn man Matthäus 5, 13-16 nimmt, das mit den Worten „Ihr seid das Salz der Erde“ und der Herr den Menschen damit vermitteln möchte, sie sind was wert, sie sind nicht irgend etwas sondern die Welt braucht jeden von uns. Genauso können die Menschen sagen, dass es für sie den Gott braucht, der ihnen diesen Wert erst einmal vermacht hat. So betrachtet ist Gott viel wertvoller, da nur jemand mit Wert jemand anderen davon etwas abgeben oder übetragen kann.

Zufällig habe ich einen deutschsprachigen Ragtitel entdeckt, „Ein Wunder Gottes – Du bist wertvoll

http://www.youtube.com/watch?v=4ClP0h_0s0c

Ein weiterer Teil in dem Gospel besteht in der Anbetung und dem Worship. Vielleicht fragt man sich da auch warum ist das vielen so wichtig. Gerade die Personen, die Worship betreiben argumentieren gerne damit, dass sie Gott einfach mal >> danke << sagen möchten.

http://www.youtube.com/watch?v=ZUmPe6xSgV8

Es gibt durchaus immer wieder Situationen, wo man einfach mal danke sagen darf. Viel zu oft erinnern sich die Menschen an Gott, wenn sie eine schwere Krise durchmachen oder einen Unfall heil überstanden haben. Wenn es ihnen gut geht, dann werden verschiedene Dinge warum es einem eigentlich so gut geht gerne verdrängt.

Der Punkt „Herr, wir erheben Dich“ kann man vielleicht auch im übertragenen Sinne betrachten. Er steht plötzlich über allen Dingen, weil man sich mit ihm sehr beschäftigt hat und urplötzlich auch verstanden hat. Und daraus, dass man seine Inhalte versteht, versteht man einen teil von sich selbst. In nachfolgenden Video ist sogar die Rede, dass man plötzlich ein Teil eines Ganzen werden kann.

Es ist darin von Zwillingsbruder die Rede und dass man sich prüfen soll.  Es wird hier der Thomas vorgestellt, der immer als ungläuber Thomas galt. Es wird aber auch gesagt, dass Thomas derjenige war, der Jesus am besten verstanden hatte.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.