Cece Winans – Hintergründe zum Titel A heart like yours

Wenn man sich mit der Botschaft dieses Titels auseinandersetzt, dann wird man schnell einen Hilferuf erkennen. Den Bezug auf Ostern hatte ich erkannt als gleich zu Beginn des Videos eine Stelle aus dem Matthäusevangelium gezeigt wird

Ich versuche Dich zu erreichen, aber ich falle
Manchmal scheinst Du so nah, aber doch so fern zu sein
Herr, ich brauche noch eine Chance, ich muss wissen, deine Barmherzigkeit, bitte gib mir die Kraft zu ändern.
Ich weiß, dass ich nicht alle bin, die ich sein kann.
Meine Schwäche scheint das beste von mir zu erhalten.
Aber solange du hier bist, ich weiß, dass ich es machen bitte hören Sie jeden Schritt auf dem Weg mein Gebet.

Chor:
ein Herz wie deins ist mein Wunsch, den ein Herz wie deins ist, was ich Suche, voller Mitgefühl und nicht falsch. Bitte höre mich Herr gib mir ein Herz wie das deine.
Vamp:
so viel Gnade, so viel Güte, soviel glauben, für immer wahr, stark wie der Wind sanft wie die Schatten. Wenn ich nur so wie Du sein könnte.

CeCe Winans spricht gleich zu Beginn ihres Titels die Bibelstelle Matthäus Kapitel 5, Vers 8 an.
„Selig sind, die reinen Herzens sind, denn sie werden Gott schauen.“

Viele werden sich gleich an die Bergpredigt erinnern und genau dort kommt diese Stelle auch vor.  Ein Pfarrer von der Kreuzkirche in Dresden hat sich hier sogar noch mehr Gedanken gemacht und hierbei an Kardiologen gedacht. Ärzte, die sich darauf spezialisiert haben sich Sorgen um das menschliche Herz zu machen.

Prediktext zu Matthäus 5, 8

http://www.youtube.com/watch?v=WVfSWfaSa8Q

CeCe Winans spricht in ihrem Gospel aber auch von der Barmherzigkeit von Jesus. Schnell fällt einem zu Barmherzigkeit die Gesichte vom barmherzigen Samariter ein. Ein Produktion von „Bibel TV Das Gespräch“ geht genau auf diesen Hintergrund ein.

Zudem habe ich von einer Göttinger Pfarrerin einen Predigttext zum barmherzigen Samariter gefunden. Genau darum, einem eine zweite Chance bieten zu können und sich einem anzunehmen, das versteht man eigentlich unter Barmherzigkeit. Manchmal ist es auch einfach für einen da zu sein, wenn jemand einen braucht. In dem Titel ist die Rede davon, dass man gerne für andere da sein möchte, demjenigen allerdings dazu die Kraft fehlt und er jetzt darum bittet, dass er bitte Kraft erhält, um stark sein zu können. Stark sein im Sinne von einem guten Selbstwertgefühl, um auch andere stärken zu können.

Im Vamp ist vorallem von der Gnade Gottes die Rede

http://www.youtube.com/watch?v=P0GO6pdPTYs

In dem Video kommt ein Sintu zu Wort, der erzählt, dass er bereits als Kind an eine Pflegefamilie verschenkt worden ist. Es war führ ihn sehr belastend, da er wusste, dass seine Pflegeeltern nicht seine richtige Eltern waren, darüber allerdings geschwiegen wurde. Er war, um seine Probleme bewältigen zu können drogensüchtig geworden. Sehr überrascht war er als ein Freund zu ihm gekommen war, der auf ihn total verändert war – er sprach von Jesus und bete auch. Davon war er so begeistert, dass er mehr von diesem Jesus erfahren wollte. Er hatte auch dann auch weitere Christen eingeladen und plötzlich hatte er eine Antwort erhalten, bei der gespürt hatte, dass Gott sich an ihn gewendet hatte. Dadurch hatte er gemerkt, dass er für Gott wichtig ist. Plötzlich hatten die Dorgen keine Wirkung mehr gehabt und dadurch hatte er gemerkt, dass Gott real ist und er ihn offensichtlich von der Drogensucht befreit hatte.  Der Interviewpartner nimmt das so, dass Gott ihm Gnade geschenkt hat, ihn verziehen hat und mehr noch – Gott hatte ihm den richtigen Weg gezeigt.

Ein bisschen weiter gesponnen kann man sich auch fragen wie kann man die Konstellation Gnade und Gesetz verstehen

Zu Beginn dieser Predigt wird geäußert, dass sich durch Gnade das Herz verfestigt und man eben fest im Glauben wird.  Im Lukavangelium stellt sich allerdings heraus, dass man Gnade auch als Gunstbezeugung Gottes verstehen kann, denn dort ist erwähnt, dass Jesus mit der Zeit in der Gnade Gottes gewachsen ist. Da man von Jessus sagt, dass er nie gesündigt hatte brauchte er also niemals Vergebung.

Sehr interessant wird auf den Aspekt eingegangen, dass viele Paulus so verstehen, dass man bei aller Gnade das Gesetz von Gott nicht mehr benötigt. Allerdings der Prediger erklärt auch, dass dies wohl herausgelöst aus einem kleinen Teil entstanden war, weil man die Zusammenhänge des Ganzen nicht verstanden hatte. Es gibt noch viele weitere interessante Erklärungen in dem Predigtvideo so auch was Sünde oder auch Übertretung des Gesetzes im Zusammenhang mit den 10 Geboten angeht.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.