John Legend – Hintergründe zum Titel all of me

Ein Titel, der so wie „Glory“ aus dem Film Selma ebenfalls aus der Feder von John Legend stammt und im Sommer und Herbst 2015 immer wieder im Radio und den Medien zu hören war ist der Titel „All of me“

englisches Original -> http://www.songtexte.com/songtext/john-legend/all-of-me-73503601.html

Was würde ich ohne Deinem smarten Mund machen?
Mich malend und Du trittst mich raus
Mein Kopf drehte sich, kein Scherz
Ich kann Dich nicht festzunageln
Was ist das schöne daran?
Ich bin auf Deiner magische und misteriösen Fahrt
Und ich bin so schwindlig, weiß nicht, was mich zu schlagen
Aber ich werde okay sein

Mein Kopf unter Wasser
Aber ich bin gut atmen
Du bist verrückt und ich bin raus mein Geist

Weil alles von mir, alles von Dir liebt
Liebe Deine Kurven und Deine Kanten
Deine perfekte Unvollkommenheiten
Gibt mir alles, ich gebe Dir alles von mir
Du bist mein Ende und mein Anfang
Auch wenn ich verliere, bin ich am gewinnen
Die Ursache, warum ich alles von mir gebe
Und Du gibst mir alles, Ach

Wie oft muss ich Dir sagen
Auch, wenn Du am Weinen bist, bist du schön.
Die Welt scheint Dich zu erschlagen
Ich bin ständig in Bewegung
Du bist mein Untergang, du bist meine Muse
Meinen schlimmsten Kummer, mein Rhythmus und mein Blues
Kann nicht aufhören zu singen, es klingt alles in meinem Kopf nach Dir.

Mein Kopf unter Wasser
Aber ich bin gut im Atmen
Du bist verrückt und ich bin nicht mehr Herr meiner Dinge.

Weil alles von mir, alles von Dir liebt
Liebe Deine Kurven und Deine Kanten
Deine perfekte Unvollkommenheiten
Gibt mir alles, ich gebe Dir alles von mir
Du bist mein Ende und mein Anfang
Auch wenn ich verliere, bin ich am gewinnen
Die Ursache, warum ich alles von mir gebe
Und Du gibst mir alles, Ach

Karten auf den Tisch
Wir zeigen beide unsere Herzen
Alles riskieren, obwohl es schwierig ist

Weil alles von mir, alles von Dir liebt
Liebe Deine Kurven und Deine Kanten
Deine perfekte Unvollkommenheiten
Gibt mir alles, ich gebe Dir alles von mir
Du bist mein Ende und mein Anfang
Auch wenn ich verliere, bin ich am gewinnen
Die Ursache, warum ich alles von mir gebe
Und Du gibst mir alles, Ach

——In der ersten Strophe scheint es wohl darum zu gehen, dass sich John Legend von einer ihm wichtigen Person angezogen fühlt
und vorallem den schönen Mund bewundert. Zuerst scheint sie wohl auch für ihn zu empfinden, weist ihn dann allerdings ab. Er fühlt sich weggeworfen von weggetreten ist die Rede. Inspiriert zu dem Song wurde John Legend durch das Modell Chrissy Teigen mit der er offensichtlich verheiratet war. Es könnte in dem Fall die Gefühle von einer Scheidung durch das Modell beschrieben werden.

Zu dem Song muss man allerdings sagen, so richtig ein Gospel ist er nicht. Manches kann man vielleicht auch in eine Liebeserklärung an Gott im übertragenen Sinne betrachten und es dann als Lobpreis verstehen. Erfreut wird sich hier, dass es noch die Unvollkommenheit ist, der andere nicht perfekt ist und doch spürt man eine Verbundenheit. Und gerade die Unvollkommenheit ist das, das uns von Jesus und Gott unterscheidet. Wir treffen im Leben auch einmal eine falsche Entscheidung. Wir können verletzt oder auch mal krank werden. Die Aussage, dass man obwohl man so manches verliert trotzdem gewinnt ist ein Zeichen eines starken Glaubens und einer großen optimistischen Einstellung.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.