Fred Hammond – Hintergründe zum Titel Celebrate (he lives)

Von Fred Hammond gibt es so manche Gospel, vieles sind Balladen, nicht alle. Er hatte den Sam Cook-Titel „Jesus, be a fence“ gecovert und man kennt von ihm Songs wie „No weapon“ oder „Old time mix“. Diesmal hat er einen Gospel, der als Inhalt die Ostergeschichte hat.

„Feiern Sie (er lebt)“

Ich weiß, dass er lebt (Woah)
Ich glaube er lebt (Ooh)
Ich bin sicher, dass er lebt (Woah)
Ich bin sicher, dass er lebt
(So wie wir es heute tun werden?)
Ich weiß, er lebt (der Erlöser lebt)
Der Erlöser lebt (ooh, oh)

Es ist Zeit, der Retter und seinen Wert zu feiern
Lasse uns es rufen, weil wir wissen, er lebt und wir sind sicher
Seine Liebe hat unsere Feinde besiegt, freigelassen
Wenn Du mit mir einverstanden bist… komm und hebe Deine Hände

[Chor]
Alle heben Ihre Hände, wenn sie wissen, dass Jesus würdig ist.
Eröffne und gebe ihm Lobpreis, lasse uns es tun
Wenn Du ihn, lasst uns lieben und verherrlichen, im Lied und im Tanz
Du kennst sein Leben, der Retter kommt auf und hebe Deine Hände

Um zu verstehen, warum wir loben, möchte ich Dir sagen, wie es allen erging
Die Nachricht verbreitete sich so sehr schnell Menschen kamen meilenweit und von überall
Dies wäre der Tag, an dem Christus gekreuzigt werden würde
Er nahm seinen letzten Atemzug, senkte seinen Kopf und starb
Sie nahmen meinen Retter von diesem robusten Kreuz
Sie legten ihn in ein Grab schien es, alle vermuteten, dass er wirklich verloren war
Aber der dritte Tag kam und brach den Rhythmus des Lebens
Der Stein wurde entfernt einen Engel stolz verkündete es.

[Bridge]
Er lebt (er lebt) Er lebt
(Christus ist auferstanden) Christus ist auferstanden, wie er sagte
(Unser Herr und Heiland) Der Herr und Retter ist nicht länger tot
Freut euch und feiert, er lebt, er lebt, Jesus, er ist am Leben!

[Chor X2]

[Brücke X3]

Das Jesus lebt wird schon von Paulus im Galaterbrief erwähnt, das Bistum Magdeburg geht auf diesen ein. Im zweiten Satz des Gospels wird dies allerdings hinterfragt. Dann aber ist man sich wieder sicher, dass er doch lebt.

Im späteren Teil wird von der Kreuzigung Jesus gesprochen. Wie qualvoll die gewesen sein muss, liest man möglicherweise in folgendem Blogpost Kreuzigung Jesus aus medizinischer Sicht. Am dritten Tage ist er allerdings auferstanden. Wenn man nur diese Zeile liest, dann kann man entweder denken, dass der Erzähler spinnt – soetwas ist gar nicht möglich, man kann denken Jesus ist ein Wunderfitz und verarscht mal eben die ganze Menschheit oder aber man erklärt es sich so wie Paulus und sagt sich, wenn man Jesus vertraut, dann hat der Tod nicht das letzte Wort – Jesus kann sogar dies selbst entscheiden. Hier mal die verschiedenen Ansichten zu Auferstehung aus biblischer Sicht. Aus medizinischer Sicht könnte man meinen, dass Jesus sich sogar selbst wiederbelebt hatte.  Zum Rhythmus des Lebens habe ich sogar folgendes Musikvideo gefunden, das zur HLW vom DRK erstellt wurde

Wie es allerdings dazu kam, dass ein Engel verkünden konnte „Der Stein ist weg, Jesus war es“ kann man vielleicht nur im Zusammenhang dieser Predigt sehen, die den Titel „Aufstehen zum Leben“ hat.

Mit Jesus wird einfach ein Mann verbunden, der in der Lage ist einem die Sünden zu nehmen. Jesus, der Erlöser. An den verschiedensten Stellen in der Bibel wird immer wieder davon geredet. Nahezu alle Evangelisten sprechen davon und auch in den Briefen an die Römer, die Koloser und Hebräer taucht es immer wieder auf. Von daher kamm man es auch getrost damit in Verbindung bringen. Manche sagen auch, dass Jesus am Kreuz gestorben ist, damit er die Sünden der Welt mit in den Himmel nimmt. In einem anderen Gospel vom Missisippi Mass Choir ist vom Inhalt her sogar die Rede davon, dass Jesus ein Bündnis mit Gott hatte und er am Ende seines irdischen Lebens er deshalb am Kreuz gehalten wurde, wenn er gewollt hätte, dann hätte er die Nägel wohl problemlos abstreifen und hinabsteigen können. Allerdings hatte er sich auch dort wie ein normaler Mensch verhalten.

In diesem Video versucht man den Erlöser subjektiv zu erklären.

http://www.youtube.com/watch?v=MRApQPSWLAM

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.